Singer-Songwriterin Nanci Griffith ist tot


von

Nanci Griffith ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Dies wurde vom Management der Singer-Songwriterin bestätigt. Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht. Zudem werde auf ausdrücklichen Wunsch der Künstlerin vorerst auf weitere Statements zum Tod verzichtet, so Gold Mountain Entertainment.

Griffith wurde Mitte der Siebziger in der texanischen Folkszene berühmt. Zu ihren größten Hits zählten unter anderem „Love At The Five And Dime“ und „Outbound Plane“. Ein weiterer Song, „From A Distance“, das 1987 mit dem Album „Lone Star State Of Mind“ erschien, wurde später vor allem durch Bette Midlers Coverversion zum Hit.

Im Laufe der Jahre wurde Nanci Griffith auch in ihrer Arbeit zunehmend politischer. Sie kritisierte unter anderem öffentlich die Art und Weise, wie George W. Bush die USA regierte. Zudem unterstützte sie Barack Obama. Vor ihrem Rückzug aus der Musik im Jahr 2013 veröffentlichte sie 2012 ihr letztes Album „Intersection“, das sie als Protestalbum verstanden wissen wollte.

Zahlreiche Wegbegleiter zollten Nanci Griffith auf Twitter bereits Tribut – darunter Jason Isbell, Ron Sexsmith und Roseanne Cash.