Statement von Jay Z, Beyonce und Solange Knowles: ‚Sie war nicht berauscht!‘


von

>>> Galerie: die 50 besten HipHop-Songs

Jay Z, Beyonce und Solange Knowles geben sich wieder als „vereinte Familie“. In einem Statement äußern sich die drei Musiker erstmals zum Überwachungsvideo, das am Dienstag veröffentlicht wurde. In dem Video aus einem Hotel-Fahrstuhl war zu sehen, wie Solange Knowles am Rande der MET-Gala in New York auf ihren Schwager Jay Z einschlägt, während ihre Schwester Beyonce tatenlos zusieht.

„Viel wurde darüber spekuliert, was den unglücklichen Vorfall ausgelöst hat“, schreibt die Familie nun in einem Statement, das Associated Press veröffentlicht hat. „Das Wichtigste aber ist, dass wir die Sache besprochen haben. Jay und Solange übernehmen die Verantwortung. Sie haben sich beieinander entschuldigt, jetzt blicken wir als Familie nach vorn.“ Gleichzeitig betonen die drei, dass Solanges aggressives Verhalten nicht Folge eines „Rausches“ gewesen sei – „das ist einfach nur eine falsche Annahme“.

Der amerikanische ROLLING STONE berichtet, dass ein Angestellter des Standard Hotels das Überwachungsvideo für 250.000 US-Dollar an „TMZ“ verkauft hatte, die den Clip auf ihrer Website zeigten. Gegen den mittlerweile entlassenen Angestellten laufe nach Angaben der Hotel-Leitung eine Anzeige.

🌇Bilder von "Böse Bühnen: 16 Musiker, die in Diktaturen aufgetreten sind" jetzt hier ansehen