Spezial-Abo
Highlight: Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

Stream: „Berlin Live“ von arte, mit Nouvelle Vague und Moka Efti Orchestra

Am 22. Februar ist es wieder soweit: Die offizielle Arte-Party zur Berlinale 2020 steigt. Im Berliner Schwuz-Club treten Nouvelle Vague sowie das Moka Efti Orchestra auf – beides Bands, die zwei Epochen der Film und Musikgeschichte feiern. Danach legen DJ bis in den Morgen auf.

Nouvelle Vague haben das Konzept „Coverband“ weiterentwickelt: Das französische Musikkollektiv kleidet Klassiker der 80er-Jahre in ein Bossa nova/New-Wave-Gewand.

Nouvelle Vague bei Berlin Live:

Nach Nouvelle Vague ist das Moka Efti Orchestra dran – Fernsehzuschauer kennen das Orchester bestens aus Tom Tykwers TV-Serie „Babylon Berlin“, der Hit „Zu Asche, zu Staub“ mit Severija ist uns allen noch im Ohr.

Moka Efti Orchestra bei Berlin Live:

Nach den Gigs steigt anlässlich der 70. Berliner Filmfestspiele die offizielle ARTE-Party zur Berlinale:

  • Pop: Marsmaedchen, LCavaliero, Destiny Dresche
  • House: Sara Moshiri, Aérea Negrot, Chroma
  • Retro: Viola, trust.the.girl
  • Show: Lola Rose & her Dancers


Moka Efti Orchestra auf Tour 2020: Verschiebungen + neue Termine

Das Moka Efti Orchestra, die originale Big Band aus „Babylon Berlin“, kommt mit den Songs der Serie und den Stücken ihres Debütalbums „Erstausgabe“ auf Tour nach Deutschland. Das Moka Efti Orchestra ist ein 14-köpfiges Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien sowie den Saxophonisten bzw. Arrangeur Sebastian Borkowski. Die Big Band bringt die Musik und das Lebensgefühl der 20er Jahre zurück und lädt den Konzertbesucher buchstäblich ins Moka Efti ein – der prominente Handlungs-Schauplatz aus der Serie „Babylon Berlin“. Allerdings wird es wegen der Corona-Krise zu zahlreichen Änderungen kommen. https://youtu.be/nb89g-eREOQ ROLLING STONE präsentiert: Moka Efti Orchestra live 2020…
Weiterlesen
Zur Startseite