„Symphonic Prog“: All-Star-Projekt interpretiert Prog-Rock-Klassiker mit Orchester

E-Mail

„Symphonic Prog“: All-Star-Projekt interpretiert Prog-Rock-Klassiker mit Orchester

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Musik für Intelligenzbestien

Das Londoner Royal Philharmonic Orchestra veröffentlicht am 31. Mai ein Album, auf dem orchestrale Arrangements berühmter Kompositionen des Progressive Rock zu hören sind. So sind auf „The Royal Philharmonic Orchestra Plays Prog Rock Classics“ nicht nur Klassiker wie „21st Century Schizoid Man“ von King Crimson und Pink Floyds „Comfortably Numb“ zu finden, sondern auch unbekanntere Stücke wie „Focus II“ der niederländischen Band Focus.

Unterstützung hat sich das renommierte Ensemble von namhaften Genre-Größen wie Schlagzeuger Gavin Harrison (Porcupine Tree), Gitarrist Adrian Smith (Iron Maiden) und Keyboarder Patrick Moraz (Yes, The Moody Blues) eingeladen. Aufgenommen wurden die komplett neu arrangierten Songs in den berühmten Abbey Road Studios. Die Aufnahmen seien sowohl für „Fans von Progressive Rock und epischem Symphonic Rock“ gedacht.

Folgende Musiker sind als Gäste auf dem Album zu hören:

– Ian Bairnson (Alan Parsons Project)

– Richard Harvey (Gryphon)

– Schlagzeuger Gavin Harrison (Porcupine Tree)

– Sänger und Keyboarder Thijs Van Leer (Focus)

– Gitarrist Guthrie Govan (Steven Wilson Band)

– Sänger und Mundharmonikaspieler Mark Feltham (Talk Talk, Nine Below Zero, Rory Gallagher)

– Keyboarder Patrick Moraz (Yes, The Moody Blues)

– Keyboarder und Querflötist Jimmy Greenspoon (Three Dog Night)

– Gitarrist Adrian Smith (Iron Maiden)

Die Tracklist von „The Royal Philharmonic Orchestra Plays Prog Rock Classics“:

1. Emerson, Lake & Palmer „Tarkus/From The Beginning/Tarkus (Reprise)“

2. Pink Floyd „Comfortably Numb“ (mit Ian Bairnson)

3. Jethro Tull „Thick As A Brick“ (mit Richard Harvey)

4. King Crimson „21st Century Schizoid Man“ (mit Gavin Harrison und Guthrie Govan)

5. Focus „Focus II“ (mit Thijs Van Leer)

6. The Moody Blues „Nights In White Satin“ (mit Mark Feltham)

7. Gentle Giant „Think Of Me With Kindness“ (mit Patrick Moraz)

8. Yes „Roundabout“ (mit Jimmy Greenspoon)

9. Genesis „Watcher Of The Skies“

10. Rush „Red Barchetta“ (mit Adrian Smith)

E-Mail