The Residents: Gründungsmitglied Hardy Fox ist tot

Hardy Fox, Gründungsmitglied des Kunstkollektivs The Residents, ist gestorben. Das gaben die Angehörigen des 73-Jährigen über seine offizielle Webseite bekannt. Der Musiker starb wegen eines Hirntumors.

Fox war das einzige namentlich bekannte Mitglied der experimentellen Gruppe, die seit 1969 mit avantgardistischer Musik immer wieder auf sich aufmerksam macht. Das Gründungsmitglied bestätigte im Oktober 2017, dass er sowohl der Hauptproduzent als auch der leitende Komponist des Kollektivs war, seit 2015 jedoch kein aktiver Teil der Band sei.

Die anonyme Gruppe veröffentlichte im Zeitraum von 49 Jahren mehr als 60 Alben, darunter verzerrte Parodien auf etwa die Beatles. Neben seiner Arbeit mit The Residents veröffentlichte der Musiker Soloalben unter zahlreichen Pseudonymen.

Hardy Fox (1945-2018)

Die Residents sprachen ihre Trauer aus. „Mit seiner Funktion als Produzent, Toningenieur und häufiger Kollaborateur, bleibt Fox‘ Einfluss unauslöschlich; obwohl er keine formale Ausbildung erlangt hatte, war seine Musikalität stets einzigartig, raffiniert und fruchtbar,“ schreiben die Mitglieder auf ihrer Webseite.

„Er war stets mit einem lebhaften Gefühl für Ästhetik, einem scharfen Ohr und einer exquisiten Liebe fürs Absurde gesegnet. Hardys lächelndes Gesicht war eine konstante Quelle der Freude für alle um ihn herum. Wir werden ihn vermissen.“

The Residents


Schon
Tickets?

Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Natürlich hat kaum ein Mensch Lust, längere Zeit traurig zu sein. Und doch ist es so, dass es Millionen von Menschen gibt, die sich mit großer Leidenschaft melancholische Songs anhören. Gerade im Herbst und Winter, wenn der Regen aus den grauen Wolken tropft und die Sonne sich rar macht. Aber auch im Sommer, wenn die unablässig strahlende Sonne mal zu nerven beginnt. Mal abgesehen von der Tatsache, dass es einfach unzählige deprimierende Lieder gibt, sind solche trüben Klänge sogar gut für die Gesundheit. Zwei Forscher von der FU Berlin wiesen in einer Studie mit über 700 Teilnehmern nach, dass viele…
Weiterlesen
Zur Startseite