The Rolling Stones beim Roskilde Festival 2014 – so war ihr vorerst letztes Europa-Konzert, mit Fotos und Setlist



2014 trafen die beiden Rock-Legenden nun endlich erstmals aufeinander. Die Rolling Stones spielten vor dem wohl berühmtesten Rock-Publikum – beim Roskilde Festival. Eine Premiere auf der ebenso ehrwürdigen „Orange Stage“ war es für die vier Briten dennoch nicht. Denn noch bis 1976 „bespielten“ die Stones diese Bühne höchstselbst. 1978 verkaufte die Band sie dann an die dänischen Festivalmacher. Außerdem betonten die dänischen Festival-Anheizer vor dem Konzert noch, dass diese Rückkehr auf ihre eigene Bühne für Mick Jagger, Keith Richards und ihre Backing Band zugleich ein kleiner Abschied werden sollte. Denn der Festival-Gig war auch Abschluss ihrer Europa-Tour, die auch durch Berlin und Düsseldorf führte.

Aber wie das so ist bei Legenden: Vertrackte Popkultur-Trivia schienen Publikum und Musikgruppe nur wenig zu beeindrucken. Sie erledigten ihre jeweilige Aufgabe gut aufgelegt, aber auch unaufgeregt. Man bekundete sich gegenseitigen Respekt (Band spricht dänisch, Publikum singt bei fast allen Songs mit) und sieht über kleinere Schönheitsfehler hinweg (Publikum kann nicht so gut singen, Teile der Band beherrschen ihr Instrument noch nicht ganz).

Die Setlist des Roskilde-Konzerts von The Rolling Stones findet Ihr hier:

Jumpin‘ Jack Flash

Let’s Spend the Night Together

It’s Only Rock ’n‘ Roll (But I Like It)

Tumbling Dice

Wild Horses

Doom and Gloom

She’s So Cold (im Internet vom Publikum bestimmt)

Out of Control

Honky Tonk Women

You Got the Silver (Keith Richards singt)

Can’t Be Seen (Keith Richards singt)

Midnight Rambler (mit Mick Taylor)

Miss You

Gimme Shelter

Start Me Up

Sympathy for the Devil

Brown Sugar

Zugabe:

You Can’t Always Get What You Want

(I Can’t Get No) Satisfaction (mit Mick Taylor)