The Show Must Go On? Im israelischen Big-Brother-Haus flüchten die Kandidaten in Bombenschutzraum

The show must go on – in diesem Fall allerdings auf perfide Art und Weise: Trotz der kritischen und höchst gefährlichen Zustände in Israel stellt Koperman Productions die Produktion der diesjährigen israelischen „Big Brother“-Sendung nicht ein. Die Bewohner sind trotz der gefährlichen Bombardierungen weiterhin im Container eingesperrt und werden von diversen Kameras in ihrer Ungewissheit und Angst gefilmt. Spitzt sich die Lage zu, löst „Big Brother“ Alarm aus und die Türen zu einem Bombenschutzraum öffnen sich. In der ersten Woche seit der Installation des Schutzraumes musste dieser bereits zweimal in Anspruch genommen werden – live im TV. 

Trash-TV mit besonders bitterem Beigeschmack: Sehen Sie die Flucht in den Bombenschutz hier.       

Eine Zeitreise durch die Geschichte der Beatles: 50 Jahre das „Weiße Album“

50 Jahre sind vergangen seit der erstmaligen Veröffentlichungen des zehnten Albums der Beatles. Bekannt als „Weißes Album“, ursprünglich publik gemacht mit dem Titel „The Beatles“. Und das ganz ohne Cover-Bild. Bloß ihren Namen prägten die Beatles ein. Ein genialer Schachzug, ein drastischer Stilwechsel im Vergleich zu dem nur ein Jahr zuvor erschienenen, genauso legendären Album: Das Cover von „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ quillt ja bekanntlich über vor lauter Details und versteckter Botschaften. Das Album, das diesen November Geburtstag feiert, wurde zu entsprechendem Anlass neu aufgearbeitet, groß aufgemacht und am 09. November als Reissue neu veröffentlicht. Deshalb gehört den…
Weiterlesen
Zur Startseite