Highlight: Kritik „The Walking Dead“-Ende: So grandios ist das Finale

„The Walking Dead“ kriegt eine 7. Staffel

Auch wenn die Pilotfolge der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ einen Quoteneinbruch hatte: Die Serie rund um die Überlebenden der Zombie-Apokalypse ist immer noch sehr beliebt und so dürfte es kaum verwundern, dass „The Walking Dead“ jetzt ganz offiziell vom US-Sender AMC eine siebte Staffel bekommen hat.

„The Walking Dead“: Trailer zur sechsten Staffel

Wer von den Charakteren in der siebten Staffel der Hitserie wiederkehren wird, steht natürlich noch nicht fest, da ähnlich wie bei „Game of Thrones“ keiner der Hauptdarsteller sicher ist und jederzeit das Zeitliche segnen oder von einem Zombie gefressen werden könnte. Die Serien-Macher spielen oftmals auch mit den Schicksalen der Figuren und lassen Zuschauer und Fans bewusst für einige Zeit im Dunkeln, so zuletzt geschehen bei der dritten Folge der sechsten Staffel. An dieser Stelle werden wir aber selbstverständlich nichts verraten.

Die siebte Staffel von „The Walking Dead“ wird aller Wahrscheinlichkeit nach ab Oktober 2016 ausgestrahlt.


„The Walking Dead“: Nach Season 12 soll Schluss sein

Wer die wöchentlichen „Walking Dead“-Recaps auf rollingstone.de vermisst, weiß jetzt auch warum: Die Serie ist doch längst mausetot. Rick ist weg, Michonne und Maggie gehen, Carl ist tot, niemand wirklich Relevantes noch im Team. Jetzt scheinen die AMC-Macher die Notbremse zu ziehen, da nicht nur die Stars flüchten, sondern auch die Quoten ins Straucheln geraten sind. Die Zombie-Serie soll nach der 12. Staffel eingestellt werden. Das berichtet „We Got This Covered“, die aus einer Quelle zitieren. Demnach wolle man sich nach Ende des Formats auf Spin-Offs, wie den Rick-Kinofilm oder eine TWD-Schwesterserie, konzentrieren. „Walking Dead“-Quelle lag schonmal richtig Wer glaubt,…
Weiterlesen
Zur Startseite