Spezial-Abo

TV-Tipp: „Löwenzahn-Nacht“ mit Peter Lustig


von

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (27.-28. Februar) ehrt das ZDF den verstorbenen Peter Lustig mit einer „Löwenzahn“-Reihe. Acht Stunden lang gibt es ein Extra-Programm mit Folgen. Los geht es um 0.35 Uhr.

Die letzte „Löwenzahn“-Episode wird um 8.35 Uhr gezeigt – darin teilen sich Lustig und sein Nachfolger Guido Hammesfahr, der ab 2007 moderierte, die Sendung.

Peter Lustig starb am Dienstag (23. Februar) im Alter von 78 Jahren bei Husum.

Auch, wenn auf viele Stunden verteilte Sonderprogramme meistens nachts laufen (müssen) – wird es denn auch Kinder geben, die so lange aufbleiben dürfen? Da hilft sonst nur: gleich Wecker auf Sonntagmorgen stellen und die restlichen Folgen gucken.


TV-Tipp! „Loveparade – Die Verhandlung“: Wer ist verantwortlich?

Der Regisseur und Dokumentarfilmer Dominik Wessely hat den Gerichtsprozess zum Loveparade-Unglück von Anfang an begleitet. Daraus entstand sein Film „Loveparade - Die Verhandlung“. Die Doku ist am Mittwoch (15. Juli 2020) um 22:00 Uhr bei Arte zu sehen und am 22. Juli 2020 ab 22.45 Uhr im „Ersten“. Am 8. Dezember 2017 begann das Verfahren, das klären sollte, wie 2010 bei dem Technofestival in Duisburg 21 Menschen im Gedränge sterben und über 600 wurden verletzt werden konnten. Zudem sollen einige Überlebende aufgrund anhaltender seelischer Belastungen später Selbstmord begangen haben. Die Opfer kamen aus Deutschland, Australien, China, Spanien, Italien und Holland.…
Weiterlesen
Zur Startseite