Unruhen in Kiew: Depeche Mode sagen Ukraine-Konzert ab


von

Depeche Mode haben ihr für den 26. Februar geplantes Konzert in Kiew abgesagt. Dies berichtet depechemode.de. Laut Band-Stellungnahme bei Facebook könne die Sicherheit von Besuchern und Tourbeteiligten in der ukrainischen Hauptstadt nicht gewährleistet werden. Das komplette Statement (Übersetzung entnommen von depechemode.de)

“Mit Bedauern geben Depeche Mode bekannt, dass wegen der anhaltenden, inneren Unruhen und instabilen Verhältnissen in Kiew und der gesamten Ukraine das für Mittwoch, 26. Februar im International Exhibition Center in Kiew geplante Konzert abgesagt wurde. Die Sicherheit der Band, der Crew und der Fans genießen die höchste Priorität. Zu diesem Zeitpunkt ist es nicht möglich, ein gefahrloses und für alle Beteiligten unbeschwertes Konzerterlebnis sicher zu stellen. Käufer von Tickets sollten ihr Geld von den Ticketverkäufern und Vorverkaufsstellen erstattet bekommen. Die Band ist in dieser schwierigen Phase mit den Gedanken bei den Ukrainern und sie freut sich aufrichtig auf die nächste Gelegenheit, für die Fans in Kiew und der Ukraine auftreten zu können.”

🌇Bilder von "Depeche Mode in Köln" jetzt hier ansehen