Spezial-Abo

Jan Böhmermann gehört jetzt zur Crème de la Crème des deutschen Fernsehens


von

Jan Böhmermanns bisher größter medialer Coup ist nun auch mit dem wichtigsten deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet worden: Das Satire-Video, in dem der Moderator für sein „Neo Magazin Royale“ so tut, als hätte seine Redaktion in ein Video eines Auftritts des damaligen griechischen Finanzministers Yannis Varoufakis  einen Stinkefinger ins Bild geschummelt, erhält einen Grimme-Preis.

Mit dem kurzen Clip, der bereits vor der Ausstrahlung der Sendung im Fernsehen durch das Netz geisterte und so für Aufregung bei Politikern und Medien sorgte, war für die Jury des TV-Preises einer der seltenen Augenblicke, in dem für viele Zuschauer ersichtlich wurde, wie leicht Meinungsmache manipuliert werden könne.

„Für eine Nacht hat Jan Böhmermann die Medienrepublik in Aufruhr versetzt“, heißt es in der Begründung der Jury. „Er hat behauptet, seine Redaktion habe das Varoufakis-Video mit dem Stinkefinger erst erfunden, dann ins Netz geschmuggelt und schließlich beobachtet, wie sich die skandalhungrigen Medienverwerter gierig darauf stürzten und nur noch den Stinkefinger sehen wollten.“

Neben Böhmermann werden u.a. auch eine Beckenbauer-Satire von Olli Dittrich („Schorsch Aigner“) und die RTL-Miniserie „Deutschland ’83“ mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.


Die besten Songs aller Zeiten: The Beach Boys – „Good Vibrations“

„Es machte mir Angst, dieses Wort vibrations“, sagte Brian Wilson einmal. Die Mutter hatte Klein-Brian erklärt, wieso Hunde manche Leute anbellen und andere nicht. „Hunde spüren die Schwingungen, die man nicht sehen oder hören kann. Und zwischen Menschen passiert das genauso.“ „Good Vibrations“, Wilsons krönendes Werk als Songwriter und Produzent, machte sich diese Energie zunutze – und verwandelte sie in ewigen Sonnenschein. „Es ist ein spiritueller Song“, sagte er nach der Veröffentlichung, „und er soll good vibrations aussenden.“ Allerdings hatte der damals 24-Jährige auch egoistischere Motive: „Ich sagte mir: ,Der Song wird besser werden als ,You've Lost That Lovin' Feeling‘.“…
Weiterlesen
Zur Startseite