Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Verpiss dich, Pegida!”: Frankreichs Cartoonisten gegen deutsche Islamkritiker

Kommentieren
0
E-Mail

“Verpiss dich, Pegida!”: Frankreichs Cartoonisten gegen deutsche Islamkritiker

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die islamfeindliche Pegida-Bewegung will am heutigen Montag (12. Januar) in Leipzig und Dresden mit Trauerflor den Opfern der Terrorangriffe in Paris gedenken. Viele halten das für eine zynische Aktion – und vor allem französische und französischsprachige Karikaturisten sind erzürnt. Sie wollen nun mit einer außergewöhnlichen Aktion auf die Pläne der islamophoben Protestgruppe reagieren.

Unsere Freunde, unsere Kollegen wurden brutal ermordet. Sie wurden ermordet weder durch Kalaschnikows noch durch irgendeine Religion oder ein göttliches Gebot. Sie wurden niedergemetzelt durch Hass, Ignoranz, Dummheit und Extremismus. Dies sind Attribute, die keiner Religion, keinem Glauben anhaften, sondern Menschen“, heißt es in einer Erklärung von insgesamt elf Zeichnern, darunter der niederländische Cartoonist ‘Willem’, einer der Gründungsmitglieder von “Charlie Hebdo”. Er hatte sich während des Anschlags in Paris gerade in einem Zug in Richtung französischer Hauptstadt befunden und entging so knapp dem Angriff.

Das Statement soll als Flugblatt mitsamt aussagekräftigen Zeichnungen in Dresden und Leipzig verteilt werden. Die Idee für die Aktion kam den Karikaturisten am Wochenende, nachdem man von den Plänen Pegidas erfahren hatte. Erste Bilder erschienen schon in der Nacht von Sonntag auf Montag bei Facebook.

Die Organisatoren von Pegida rechnen auch nach dem Anschlag auf “Charlie Hebdo” mit Tausenden Demonstranten. Justizminister Heiko Maas und CSU-Chef Seehofer werfen den Organisatoren eine Instrumentalisierung der Pariser Attentate vor und fordern eine Absage der Protestaktion.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben