Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

Video: Billy Corgan und Marilyn Manson singen „Girls Just Wanna Have Fun“ – verkleidet als Nonne und Priester

Billy Corgan und Marilyn Manson haben sich bei Ihrer Show in Nashville am Sonntag (09. August) von ihrer humorvollen Seite gezeigt – und sich als Nonne (Corgan) und Priester (Manson) verkleidet.

An einem Pult – abwechselnd stehend und liegend – gab der Schock-Rocker zunächst „Antichrist Superstar“ zum Besten, inklusive der obligatorischen Verbrennung der Bibel.

Dann taucht Billy Corgan auf, als Nonne verkleidet. Gemeinsam bringen sie das Stück von 1996 zu Ende, dann folgt eine Wendung vom Obskuren zum Humorvollen: Beide Musiker spielen tatsächlich „Girls Just Wanna Have Fun“ von Cyndi Lauper. Passend zu ihrer Kostümierung wandelten Sie den Text ab und skandierten „Nuns Just Wanna Have Fun“.

Ein Fan hielt die Szenerie auf Video fest:

CROSS dressing with Billy. ONE PLUS ZERO EQUALS NUN

Ein von Marilyn Manson (@marilynmanson) gepostetes Foto am


„Barry Lyndon“: Der schönste Film aller Zeiten

Das ist doch der „Film, der bei Kerzenlicht gedreht wurde". So ist „Barry Lyndon“ im kollektiven Gedächtnis der meisten Cineasten verankert, die ihn vielleicht noch nie vollständig gesehen oder aus den unterschiedlichsten Gründen einen Bogen um ihn gemacht haben. Schon zu seinem Kinostart im Jahr 1975 eilte ihm der Ruf voraus, behäbig erzählt und größtenteils langweilig zu sein. Das Wortspiel „Borey Lyndon“ machte die Runde. Nachdem Stanley Kubrick mit „Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben“ (1964), „2001 – Odyssee im Weltraum“ (1968) und „Uhrwerk Orange“ (1971) drei Meisterwerke in Folge ins Kino gebracht hatte, die allesamt…
Weiterlesen
Zur Startseite