Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

Video: Billy Corgan und Marilyn Manson singen „Girls Just Wanna Have Fun“ – verkleidet als Nonne und Priester

Billy Corgan und Marilyn Manson haben sich bei Ihrer Show in Nashville am Sonntag (09. August) von ihrer humorvollen Seite gezeigt – und sich als Nonne (Corgan) und Priester (Manson) verkleidet.

An einem Pult – abwechselnd stehend und liegend – gab der Schock-Rocker zunächst „Antichrist Superstar“ zum Besten, inklusive der obligatorischen Verbrennung der Bibel.

Dann taucht Billy Corgan auf, als Nonne verkleidet. Gemeinsam bringen sie das Stück von 1996 zu Ende, dann folgt eine Wendung vom Obskuren zum Humorvollen: Beide Musiker spielen tatsächlich „Girls Just Wanna Have Fun“ von Cyndi Lauper. Passend zu ihrer Kostümierung wandelten Sie den Text ab und skandierten „Nuns Just Wanna Have Fun“.

Ein Fan hielt die Szenerie auf Video fest:

CROSS dressing with Billy. ONE PLUS ZERO EQUALS NUN

Ein von Marilyn Manson (@marilynmanson) gepostetes Foto am


Diese 5 Videospielverfilmungen muss man gesehen haben

Allgemein betrachtet sind Videospielverfilmungen selten gut. Vorreiter war hier Uwe Boll, der einen schlechten Film nach dem anderen gedreht und sich dabei an beliebten Game-Reihen vergangen hat. Aber zum Glück gibt es auch Ausnahmen und damit teilweise richtig gute oder zumindest unterhaltsame Videospielverfilmungen. ROLLING STONE stellt Ihnen die fünf besten vor. 5. Mortal Kombat (1995) Prügeln, was das Zeug hält oder bis der Controller kaputt ist. So lautet die Devise bei „Mortal Kombat“, DIE brutalste Prügelspiel-Reihe schlechthin (apropos brutal: Hier geht es zu den besten Netflix-Filmen ab 18). Logo, dass hier auch die passende Videospielverfilmung hermusste. Und „Mortal Kombat“ von…
Weiterlesen
Zur Startseite