Spezial-Abo

Video: Bruce Springsteen und Dave Grohl covern „Fortunate Son“ von Creedence Clearwater Revival


von

>>> In der Galerie: Die 30 Lieblingsbücher von Bruce Springsteen

Am Dienstag (11. November) feierten viele Menschen in den USA wie jedes Jahr zu dieser Zeit den Veteranen-Tag. In Washington D.C. traten aus diesem Grund viele Musiker wie Bruce Springsteen, Dave Grohl, Eminem, The Black Keys, Metallica und Rihanna auf. Der Pay-TV-Sender HBO hatte das so genannte Concert of Valorder live übertragen.

Bruce Springsteen, Dave Grohl und Zac Brown sangen dabei auch gemeinsam eine Coverversion des Creedence- Clearwater-Revival-Songs „Fortunate Son“. Medien hatten sich etwas verwundert gezeigt, Springsteen bei der Veranstaltung auftreten zu sehen, zeigte er sich doch bisher vor allem auf vielen Anti-Kriegs-Veranstaltungen und nicht auf einem Konzert, das „im großen Maßstab jene ehrt, die in Afghanistan und im Irak in den Krieg zogen“, wie der „Weekly Standard“ feststellte.

„Consequence Of Sound“ berichtet, dass John Fogerty bei einem vom „Weißen Haus“ organisierten Konzert zu Ehren der Veteranen ebenfalls auf den Song zurückgriff.


Chris Cornell: Unveröffentlichtes Cover von Guns-N‘-Roses „Patience“

Zu Chris Cornells 56. Geburtstag teilte der Nachlass des verstorbenen Soundgarden-Sängers sein bisher unveröffentlichtes Cover von „Patience“ von Guns N' Roses aus dem Jahr 1989. Mit der Akustikgitarre in der Hand entfernt sich Cornell nicht allzu weit vom Original. Ein ganz besonderes Geburtstagsständchen In einem Statement auf der Facebook-Seite des Musikers heißt es: „Sein Geburtstag schien der perfekte Zeitpunkt zu sein, das [Video] zu teilen, und Chris, seine Stimme, Musik, Geschichten und Kunst zu feiern. Es ist wahr, dass ein Mann noch nicht tot ist, solange sein Name noch genannt wird… Und durch seine Kunst brennt die Seele eines Künstlers…
Weiterlesen
Zur Startseite