Highlight: 13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Video: Fatih Akins triumphale „Golden Globes“-Rede

Fatih Akin hat es geschafft: Mit „Aus dem Nichts“ (engl.: „In The Fade“) gewann der Hamburger bei den Golden Globes für Deutschland als „bester fremdsprachiger Film“. Akin setzte sich mit seinem Drama über rechtsradikalen Terrorismus gegen hochklassige Konkurrenz durch. u.a. gegen das favorisierte „The Square“ aus Schweden. Nun scheint auch eine Nominierung bei den diesjährigen Oscars für den „Besten fremdsprachigen Film“ als sicher. Die Oscar-Nominierten werden am 23. Januar bekannt gegeben.

Sehen Sie hier Fatih Akins Siegerrede, für die er auch seine Hauptdarstellerin Diane Kruger auf die Bühne holte (und mit der der Regisseur seinen Preis teilen will). Unfreiwillig lustig sind die Gesichter der Hollywood-Stars im Publikum, die Wohlwollen, aber auch Fragezeichen ausdrücken – vielleicht kennen die Leute den Film noch nicht:

„Aus dem Nichts“ ist Titelgeschichte unseres aktuellen MOVIES-Hefts:

„Movies“ im Herbst 2017 – Titelthema: Fatih Akin & Diane Kruger


Golden Globes: Ricky Gervais' Auftritt nimmt politische Dimensionen an

Bei den diesjährigen Golden Globes übernahm Komiker Ricky Gervais einmal mehr die Moderation und wurde danach zu dem größten Gesprächsthema des Abends. Sein Eröffnungsmonolog stellte dabei die gesamte Verleihung in den Schatten und wird nun heiß diskutiert. In den USA wurde das Thema nun zum Kampf der politischen Gegner und von linken und rechten Medien gleichermaßen diskutiert. Ricky Gervais selbst stellte allerdings eindeutig klar, auf welcher Seite er steht. Auf Twitter stellte er die Frage „Wie zur Hölle können Scherze über riesige Firmen, über die reichsten und privilegiertesten Leute, als rechts-konservativ wahrgenommen werden?“ Damit antwortete der Brite auf Kritiker, die…
Weiterlesen
Zur Startseite