Spezial-Abo

Wayne Static: Management dementiert Todesursache – „keine Überdosis Drogen!“


von

Am 01. November ist Wayne Static, einst Sänger, Gitarrist und Keyboarder der Band Static-X, verstorben. Zunächst gab es keine eindeutigen Hinweise zur Todesursache, Freunde und Weggefährten deuteten aber über Posts in den Sozialen Netzwerken an, dass möglicherweise eine Überdosis Drogen der Grund gewesen sein könnte.

Das Management von Static veröffentlichte nun eine Statement, um weitere Spekulationen über die Todesursache zu entkräften: „Heute ist ein trauriger Tag für die Musikindustrie. Frontmann und Gründungsmitglied Wayne Static von Static-X verstarb zu Hause friedlich während des Schlafens. Wayne und seine Ehefrau Tera bereiteten sich an jenem Morgen auf den Start einer Herbst/Winter-Tour vor. Sie hätten bereits am Abend vor Halloween fahren sollen, entschieden sich aber, am Morgen des 1. November abzureisen.

Das Paar, das für sein exzessives Feiern bekannt ist, nimmt seit 2009 keine harten Drogen mehr. Statics erstes Soloalbum – „Pighammer“- sollte ein Tribut an sein neues Leben ohne Drogen sein. Er hoffte damit, anderen dabei zu helfen, von harten, chemischen Drogen wegzukommen. Weitere Informationen werden in den nächsten Tagen veröffentlicht. Es handelt sich nicht um einen Zwischenfall mit Drogen und auch um keine Überdosis.“

Papa-Roach-Sänger Jacoby Shaddix hatte mit einem Tweet nicht nur sein Beileid ausgedrückt, sondern auch die Gerüchte angeheizt, dass Static an einer Überdosis gestorben sein könnte. Nun hat er für seine Worte um Entschuldigung gebeten.


George Michael: Was ist die Todesursache der Pop-Ikone?

Todesursache George Michael, der 1963 als Georgios Panagiotou geboren wurde, verstarb am 25. Dezember in seinem Haus in Goring-On-Thames, zwei stunden östlich von London. Um die Ursache seines Todes rankten sich lange die unterschiedlichsten Gerüchte – von Drogen bis Selbstmord. Mutmaßungen, der im Alter von nur 53 Jahren verstorbene George Michael habe in der Zeit vor seinem Tod wieder eine Drogenabhängigkeit entwickelt, wurden zunächst als falsch bezeichnet. Andros Georgiou, der zu Jugendzeiten eng mit Michael befreundet war (die Jungs nannten sich sogar gegenseitig „Cousin“), erklärte jedoch öffentlich, was er über den Tod seines früheren Kumpels dachte: „Ich glaube, er hatte sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite