Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Why”: Das Netzt weint mit Jimmy Somerville und dessen Gedenken an Orlando

Kommentieren
0
E-Mail

“Why”: Das Netzt weint mit Jimmy Somerville und dessen Gedenken an Orlando

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit einem bewegenden Video auf Facebook hat Jimmy Somerville an die Toten von Orlando erinnert. Schon 2,6 Millionen Zuschauer haben sich den Clip angesehen, in dem der Ex-Bronski-Beat-Sänger seinen 84er-Hit “Why” anstimmt – und danach, in Gedenken an die 49 Erschossenen aus dem “Pulse”-Club, eine Rose in die Kamera hält.

Somerville, von Beginn an im Einsatz für die Rechte Homosexueller, gibt sich kämpferisch – die Leute sollen nie damit aufhören, “die Lippen derer zu küssen, die ihr liebt”.

Gegen Ende des Videos kämpft der Sänger mit den Tränen.

 

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben