Willanders Album der Woche: Barbra Streisand – „Encore: Movie Partners Sing Broadway“


Barbra Streisand singt auf ihrer neuen, inzwischen bereits 35. Studioplatte Duette mit Hollywood-Stars ein. Zu hören sind Musical-Klassiker wie „At The Ballett“ aus “A Chorus Line” oder „Anything You Can Do“ aus “Annie Get Your Gun”.

ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander ist schon allein begeistert vom Cover des Albums, das wie selbstverständlich das Faible der 74-Jährigen für alte Sachen einfängt. Zwar sind die Lieder in Deutschland keine Gassenhauer und deshalb wohl den meisten eher unbekannt – dafür kann man sich auf „Encore“ überzeugen, dass Hugh Jackman ein ganz fabelhafter Sänger ist.


Barbra Streisand hat Disney-Aktien für George Floyds Tochter gekauft

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd letzten Monat setzten sich viele Prominente für die trauernde Familie Floyd ein. So auch Barbra Streisand. Die 78-Jährige schenkte der hinterbliebenen Tochter Gianna Floyd nun Disney-Aktien. Musiker, die helfen Am 29. Mai verstarb der 46-Jährige Floyd in Minneapolis, nachdem ein Polizist ihm ein Knie in den Hals gedrückt und ihn so am Atmen gehindert hatte. Daraufhin protestierten in sämtlichen US-Staaten, später weltweit tausende Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt, darunter auch viele Prominente. Barbra Streisand hat nun auch ihr Vermögen genutzt, um die Familie zu unterstützen. Seit kurzem hat das millionenschwere Disney-Unternehmen also…
Weiterlesen
Zur Startseite