Willanders Wochentipp: Pete Townshend – „Truancy“

E-Mail

Willanders Wochentipp: Pete Townshend – „Truancy“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Pete Townshend blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Nachdem The Who ab Anfang der 80er Jahre nur noch spärlich Alben veröffentlichten, versuchte es der Melancholiker als Solo-Künstler. Auf „Truancy“ sind die wichtigsten Lieder seines Schaffens versammelt.

Neben bekannten Stücken wie „Rough Boys“, hat der Brite auch zwei neue Songs darauf untergebracht: die Polit-Anklage „Guantanamo“ und „How Can I Help You“. In den nächsten Monaten sollen übrigens alle Alben von Townshend neu aufgelegt werden.

Arne Willander über die Best-Of des The Who-Gitarristen: 

E-Mail