Meldungen

Foo Fighters: Nach Trennungsgerüchten spricht Dave Grohl jetzt über ein neues Album

Was für ein Hickhack mit den Foo Fighters: Musste man zunächst mit einer Auflösung der Band rechnen, spielte diese unlängst auf dem Sundance Film-Festival – und plant jetzt Dave Grohl zufolge bereits ein neues Album.


Als in den letzten Monaten Trennungsgerüchte um die Foo Fighters florierten, für die Dave Grohl höchstpersönlich verantwortlich war, hatte man es als bekennender Fan der Band ein wenig schwer. Der Frontmann gab sich betont melancholisch bei einer Nachricht auf der offiziellen Facebook-Pinnwand der Band - so interpretierte man das zumindest bei der Lektüre des Posts - als er schrieb: "Ich bin nicht sicher, wann die Foo Fighters wieder auftreten werden." Kurz darauf entschärfte er das im Interview mit dem Rolling Stone, indem er erklärte, dass das ja so wäre "als würden sich deine Großeltern scheiden lassen. Dazu wird es niemals kommen."

Auch wenn man der Sache vielleicht nicht traute, weiß man jetzt, dass es so auch nicht kam. Schon in diesem Januar standen die Foo Fighters wieder gemeinsam auf der Bühne, als sie beim Sundance Film-Festival die Backing Band für die Sound City Players gaben. Die wurden extra für die Premiere von Dave Grohls Dokumentation "Sound City: Real To Reel" gegründet und bestanden neben Grohl aus Musikern wie Stevie Nicks, Rick Springfield und John Fogerty.

Trotzdem verblieb bei Manchen ein flaues Gefühl in der Magengegend. Das dürfte sich spätestens jetzt erledigt haben. Gegenüber MTV News plaudert Grohl bereits über das Nachfolge-Album des 2011 erschienene "Wasting Lights", das "wirklich großartig" werden soll. Die Pläne für dieses sollen schon ausgearbeitet sein, die Stücke dafür hat Grohl bereits parat. Auf dem Filmfest verriet er: "Wir wisssen genau, was als Nächstes kommt, ich habe die Musik für die nächste Platte und wir werden anfangen, damit zu arbeiten, sobald wir hiermit durch sind."

Wann man mit der Veröffentlichung rechnen kann, wollte er nicht verraten: "Wenn ich mich jetzt [zum Datum] äußere, bedeutet das, dass ich wirklich eine Deadline ansetzen muss."



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Dave Grohls "Sound City Players": mit John Fogerty und Stevie Nicks

Für die Präsentation seiner "Sound City: Real To Reel"-Dokumentation hat Dave Grohl eine neue Supergroup gegründet: Da tummeln sich neben John Fogerty und Stevie Nicks Künstler aus Bands wie den ehemaligen Nirvana, Foo Fighters und Rage Against The Machine.

Tags: Foo Fighters / John Fogerty / Sound City Real To Reel / Stevie Nicks

Foo Fighters nennen ihren Auftritt beim Reading "die letzte Show für eine lange Zeit"

Gestern Nacht spielten die Foo Fighters als Headliner beim Reading Festival in Großbritannien. Zu Beginn des Konzerts nannte Grohl es "the last show of the tour and it's the last show for a long time".

Tags: Dave Grohl / Foo Fighters / Nirvana / Reading Festival / Taylor Hawkins

Dave Grohl im Interview über die Zukunft der Foo Fighters

Trotz all der Trennungsgerüchte werden die Foo Fighters weiter bestehen. Das versprach Dave Grohl im Interview mit dem ROLLING STONE. "Das wäre ja sonst so, als würden sich deine Großeltern scheiden lassen." Auch über seinen Film "Sound City: Reel To Reel" klärte er uns auf.

Tags: Dave Grohl / Foo Fighters / Sound City

Queens Of The Stone Age: Dave Grohl anstatt Joey Castillo an den Drums

Foo Fighters-Sänger Dave Grohl wird beim sechsten Studioalbum von Queens Of The Stone Age die Drums übernehmen. Joey Castillo verlässt die Band.

Tags: Dave Grohl / Joey Castillo / Josh Homme / Neues Album / Queens Of The Stoneage

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld