Video-Premiere

Klaus Dinger & Japandorf: 'Udon'-Videopremiere

2008 verstarb Klaus Dinger, der legendäre Schlagzeuger von Kraftwerk, Neu und La Düsseldorf. Sein letztes La-Düsseldorf-Album 'Japandorf' war eine Zusammenarbeit mit japanischen Freunden und widmete sich unter anderem der japanischen Nudelsuppe, wie das Video zur postumen Single 'Udon' charmant anschaulich macht.
Foto:
La Düsseldorf - "Japandorf"

Düsseldorf verfügt innerhalb Deutschlands über ein einzigartiges japanisches Gemeinschaftleben, da sich in der Stadt viele japanische Unternehmen angesiedelt haben, deren Mitarbeiter und Familien dem Stadtbild einen japanischen Touch verleihen. In diesem Zusammenhang sprechen manche gar von "Japandorf" als Äquivalent zu den urbanen "Chinatowns", die man in den meisten Weltmetropolen findet.

Aus diesem japanischen Umfeld stammen auch Klaus Dingers Mitmusiker für das Album "Japandorf".  Dinger war frühes Mitglied von Kraftwerk und Mitgründer der Kraut-Rock-Legende "Neu!". Mit seiner späteren Band La Düsseldorf veröffentlichte er regelmäßig Alben, die maßgeblich von seinem repetitiven Schlagzeugstil und experimenteller Elektronik geprägt waren. Dinger verstarb 2008 an einem Herzinfarkt, das Album "Japandorf" war sein letztes Projekt und wird am 22. März 2013 von Dingers Partnerin Miki Yui "postum" veröffentlicht.

Von diesem Album stammt der Track "Udon". Darin wird die japanische Udon-Suppe besungen, im Mittelteil des Tracks wird sogar ein Rezept zitiert. Man könnte es vermutlich sofort so nachkochen, während man zur Musik wippt.

Im Video surft Miki Yui in Nudel-Couture durch eine bunte Welt aus Pappmachée:



Neu!: Der Beat darf nicht verloren gehen. Michael Rother im Videointerview.

Endlich erscheint das ominöse vierte Album der Kraut-Fantasten Neu! regulär - zwei Jahre nach dem Tod von Klaus Dinger. Das Album ist Teil der am 07. Mai erscheinenden Vinylbox.

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld