Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Michel Legrand im Interview: „Die Jazz-Giganten sind tot“

5 Gründe, warum wir auch 2019 das Lollapalooza in Berlin brauchen

Abwechslung im Festivalsommer

Immer die gleichen Bands und Künstler auf deutschen Festivals? Beim Lollapalooza stimmt das nicht – mit Acts wie The Weeknd, The National, Fink, K.I.Z., David Guetta und, wenn nicht Pech im Spiel gewesen wäre, auch Scooter hat das Festival auch dieses Jahr in jedem Fall Abwechslung ins deutsche Live-Geschäft gebracht. Und: Das Lollapalooza hat keine Angst vor „special interest“ – viele fragten sich im Vorfeld, ob und wie Kraftwerks 3D-Show auf einem Festival funktionieren könnte. Das Ergebnis überzeugte – vor der Mainstage schauten tausende 3D-Brillen gebannt zu, wie ein UFO im Olympiastadion landete.

View this post on Instagram

Kooperation

#Kraftwerk 3D

A post shared by Hector A. (@justlikearocket) on

Ein letztes Mal auf dem Rasen

Das Lollapalooza hat Jahr für Jahr ziemliches Glück mit dem Wetter. Das Festival zählt somit zu den letzten Open-Airs des Sommers, bei denen man in kurzen Hosen rasenzupfend guten Bands lauschen kann.

Streetfood-Genuss

Von einem Foodtruck zum nächsten, hier noch ein Raclette und da noch ein Eis – für Berliner gibt es eigentlich keine schönere Wochenendbeschäftigung als ein Bummel auf dem Streetfood-Markt. Inzwischen kann sich das Festival damit rühmen, die beste Auswahl an kleinen und großen Happen zu bieten und hängt damit Billigpizza, Käsebrezeln und viel zu fettige Asianudeln locker ab. Lange Schlangen blieben dieses Jahr dank des großen Angebots weitestgehend aus. Und selbst wenn: Auf der Thai-Wiese muss man auch mal fünf Minuten auf sein Pad Thai warten.

Shine Bright Like A Diamond

Wenn wir mal ehrlich sind: Tickets fürs Coachella sind nicht nur schweineteuer, sondern auch kaum zu kriegen. Wenn es darum geht, einen annähernd gleichwertigen Ersatz in Deutschland zu finden, kommt einem eigentlich nur das Lollapalooza in den Sinn. Statt Strumpfhosen aus Schlamm trägt man hier coole Outfits und jede Menge Glitzer. Klar, ein Sehen und Gesehen werden – aber wer sagt, dass das nicht auch Spaß machen kann? Und für Instagram fallen allemal ein paar bunte Schnappschüsse ab.

An- und Abreise

Innerstädtische Festivals haben einen entscheidenden Vorteil: Der lästige Hinweg mit Zelt, Pavillon und Campingkocher in einer heillos überfüllten Dorfbimmelbahn entfällt. Mit dem neuen Zuhause im Olympiapark muss sich das Lollapalooza auch nicht mehr darum sorgen, ob die öffentlichen Verkehrsmittel der Zuschauermenge gerecht werden können. Das vergangene Wochenende lief in Sachen An- und Abreise für die meisten Besucher dank guter U- und S-Bahnanbindung entspannt ab.

Die Bilder vom Sonntag beim Lollapalooza 2018 in Berlin


Lollapalooza Berlin 2019: Kings of Leon, Kraftklub und Martin Garrix

Lollapalooza Berlin bringt Kings of Leon, Swedish House Mafia, Twenty One Pilots, Kraftklub und Martin Garrix in die Hauptstadt. Und zwar wieder im Olympiastadion und Olympiapark, wo das Festival bereits im letzten Jahr stattfand. Mit dabei als Headliner sind mit ihren einzigen Deutschlandshow Kings of Leon, Swedish House Mafia und Kraftklub. Dazu die exklusiven Festival-Gigs von Twenty One Pilots und des Star-DJs Martin Garrix mit seinem Plattenlabel STMPD am Sonntag auf der „Perry’s Stage“ im Olympiastadion. Internationale und lokale Acts gibt es auf der „Alternative Stage“ und im „Weingarten“: 6LACK, Parcels, Rex Orange County, Courtney Barnett oder Serpentwithfeet werden hoffentlich…
Weiterlesen
Zur Startseite