Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

59 Wochen auf Platz eins: Rihanna in den US-Charts so erfolgreich wie The Beatles

Kommentieren
0
E-Mail

59 Wochen auf Platz eins: Rihanna in den US-Charts so erfolgreich wie The Beatles

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Rihannas neuer Song „Work“, den sie gemeinsam mit dem Rapper Drake aufgenommen hat, hält sich seit acht Wochen auf Platz eins der US-Single-Charts. Damit ist der Sängerin ein neuer Rekord gelungen, denn nun stehen für sie mit verschiedenen Songs insgesamt 59 Wochen auf Rang eins zu Buche, wie „Musikwoche“ berichtet. So zieht die 28-Jährige in der ewigen Bestenliste der Billboard Hot 100 mit den Beatles gleich.

Davor befindet sich nunmehr nur noch Mariah Carey, die mit 79 Wochen Gesamtverweildauer noch deutlich in Führung liegt. Hinter Rihanna und den Beatles ordnen sich in der Bestenliste Boyz II Men (mit 50 Wochen) sowie Usher (mit 47 Wochen) ein. Mit „We Found Love“, einer Kooperation mit Calvin Harris, befand sich die Musikerin 2010 und 2011 sogar zehn Wochen an der Chart-Spitze.

Interessanter Fakt am Rande: Laut “Billboard” stand seit nun schon 40 Wochen kein gebürtiger US-Künstler mehr auf Platz eins der Single-Charts. Rihanna wurde in Barbados geboren und ihr Kollege Drake in Kanada. Noch länger als jetzt mit “Work” verweilte Rihanna übrigens mit dem Song We Found Love”, einer Kollaboration mit Calvin Harris, auf dem Gipfel der US-Singles-Charts. 2010 und 2011 war diese Aufnahme für zehn Wochen auf der Pole Position in den Hot 100.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben