6-CD-Boxset „Die 100 Besten Ostsongs“

Die „Top 100“-Motto-Sonntage sind eines der Highlights im „radioeins“-Programm, das sich im Juli dem Osten widmete: Von Position 100 bis zur Nummer 1 wurden alle Songs, die das Leben in der DDR begleiteten, vorgestellt. Nun erscheint am 15.11. ein sechs-CD-Set mit den „100 Besten Ostsongs“, ausgewählt durch radioeins und deren Fach- und Prominenten-Jury, darunter ROLLING-STONE-Redakteur Maik Brüggemeyer und ROLLING-STONE-Autor Max Gösche.

Die Sammlung überrascht mit einer Reihe von Underground-Querschlägern: Die Punk-Hymne „Born in GDR“ von Sandow stürmte auf Platz 4, den Underground-Helden Herbst in Peking gelang der Sprung in die Top 10, und die Rammstein-Vorläufer Feeling B erreichten mit „Artig“ Platz 13. Ergänzt wird die Kollektion durch Beiträge von Legenden des Ostrocks wie Puhdys, Karat, City, Silly,Pankow, Renft, Manfred Krug, Gerhard Gundermann und oder Veronika Fischer.

Gundermann – Das letzte Konzert auf Amazon

Zur Jury zählten außerdem Christian „Flake“ von Rammstein, Inga Humpe & Tommi Eckart von 2raumwohnung, sowie Sillys Ritchie Barton und Tino Eisbrenner und Toni Krahl von City.


Die besten Horrorserien auf Netflix

Spuk in Hill House Die erste Staffel des Netflix-Erfolgs erschien 2018 und erzählt die Geschichte der Familie Crain, deren Mitglieder sowohl in ihrer Kindheit als auch in der ebenfalls porträtierten Gegenwart von einer Reihe haarsträubender Geister heimgesucht werden. Als Vorlage für das Skript diente Shirley Jacksons Novelle „The Haunting of Hill House“ (1959) und auch die zweite Staffel der „Haunting“-Anthologie, wie die Reihe inzwischen genannt wird, soll auf einem literarischen Klassiker basieren. „Spuk in Bly Manor“ wird bereits 2020 erscheinen und sich diesmal an Henry James’ Horror-Novelle „The Turn Of The Screw“ (1898) bedienen. Darin tritt ein Kindermädchen seinen neuen Job in einer…
Weiterlesen
Zur Startseite