Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

6 Dinge, die uns der „Star Wars“-Soundtrack verrät

E-Mail

6 Dinge, die uns der „Star Wars“-Soundtrack verrät

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der von John Williams komponierte Score zu „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ enthält 23 Titel – und die nun veröffentlichte Liste mit den Namen der einzelnen Stücke lässt Rückschlüsse zur Handlung zu.

Tracklist

  1. Main Title and the Attack on the Jakku Village
  2. The Scavenger
  3. I Can Fly Anything
  4. Rey Meets BB-8
  5. Follow Me
  6. Rey’s Theme
  7. The Falcon
  8. That Girl with the Staff
  9. The Rathtars!
  10. Finn’s Confession
  11. Maz’s Counsel
  12. The Starkiller
  13. Kylo Ren Arrives at the Battle
  14. The Abduction
  15. Han and Leia
  16. March of the Resistance
  17. Snoke
  18. On the Inside
  19. Torn Apart
  20. The Ways of the Force
  21. Scherzo for X-Wings
  22. Farewell and the Trip
  23. The Jedi Steps and Finale

CD-Cover

Ziemlich unspektakulär: Das Album-Cover des Soundtracks.
Ziemlich unspektakulär: Das Album-Cover des Soundtracks.

Wir haben die wichtigsten Beobachtungen zur Tracklist zusammengefasst:

  1. In den Trailern und TV-Spots sehen wir Angriffe auf einen Wüsten-Planeten. Das dort angegriffene Dorf dürfte laut Soundtrack „Jakku Village“ heißen und der Name des Planeten demzufolge Jakku.
  2. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass der kleine Droide BB-8 zu Rey gehört. Doch da die Tracklists von Scores in der Regel die Handlung chronologisch erzählen, scheint dies nicht der Fall zu sein: „Rey Meets BB-8“ und „Follow Me“ deuten darauf hin, dass sich der kugelige Roboter nach dem ersten Treffen mit Rey ihr anschließt.
  3. „Finn’s Confession“: Nur wenig ist bisher über Finn bekannt. In den Trailern sieht man ihn erst in Stormtrooper-Rüstung, dann im X-Wing-Piloten-Outfit und später mit einem Lichtschwert. Klar scheint aber zu sein, dass er etwas zu verbergen hat und im Film ein Geständnis ablegt – vielleicht seine Vergangenheit als Anhänger des Imperiums? Das würde zumindest das Stormtrooper-Outfit erklären.
  4. Auf einem Eisplaneten befindet sich die Basis von Hux, General der „First Order“. Die Basis soll den Namen „Starkiller Base“ tragen, doch das Lied auf dem „Star Wars“-Score trägt nur den Namen „Starkiller“. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass sich hinter dem Begriff noch etwas anderes verbirgt, vielleicht der Name des neuen Todessterns, den man ansatzweise auf dem offiziellen Filmplakat sieht? Übrigens: In ersten Drehbuchentwürfen von „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ hieß Luke Skywalker noch Luke Starkiller …
  5. „The Abduction“: Irgendjemand wird entführt, doch wer, ist ungewiss. Könnte es aber sein, dass Luke Skywalker von der „First Order“ verschleppt wird? Mark Hamill fehlt bisher auf allen Postern und in jeglichen TV-Spots sowie dem Trailer. Sehen wir im neuen Film also, wie er entführt und gefangen gehalten wird?
  6. Das letzte Stück ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass wir am Ende des Films einen neuen Jedi sehen werden, vermutlich Rey, die zum Jedi-Ordens gehört. Oder aber Finn, den man im Trailer mit einem Lichtschwert sieht, bekanntermaßen die Waffe eines jeden Jedi.

Obgleich die Titelliste des neuen Soundtracks einige Details verrät, wirft sie ebenso viele Fragen auf und dürfte die Gerüchteküche bis zum Kinostart am 17. Dezember 2015 noch mal ordentlich annheizen.


Passend zum kommenden „Star Wars“-Film gibt es seit dem 12. November 2015 die neue Ausgabe ME.MOVIES mit großem „Star Wars“-Special. Hier können Sie das Heft direkt bestellen:

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel