ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Roy Orbison und bald Abba: Wie gut ist eigentlich ein Hologramm-Konzert?

ABBA feiern Wiedervereinigung für Jubiläumskonzert – Fotos hier

UPDATE: Abba sind jetzt wirklich wieder da – Comeback mit neuen Song. Alle Infos hier!

Die vier Mitglieder von ABBA haben sich für einen Abend wiedervereinigt. Die schwedischen Superstars feierten am Sonntag (05. Juni) bei einer privaten Party im Berns Salonger Hotel in Stockholm, dass sich Björn und Benny vor 50 Jahren kennengelernt haben – der Grundstein für die wohl berühmteste Pop-Band der Musikgeschichte.

Dabei wurden Agnetha Faltskog, Bjorn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid (Frida) Lyngstad von vielen anderen Musikern, einheimischen Schauspielern und Berühmtheiten auf der Bühne unterstützt, wie die schwedische Zeitung „Expressen“ berichtet. Gesungen wurde passenderweise „The Way Old Friends Do“.

Anzeige

Schon im Januar sah man die vier Musiker, die eine Reunion in den letzten Jahren immer wieder ausschlossen, gemeinsam bei der Eröffnung des ABBA-Musicals „Mamma Mia!“. In den sozialen Medien gibt es nun unzählige Bilder, die zeigen, dass die Gruppe bei ihrem Auftritt am Sonntag gemeinsam sang.

När Björn & Benny firar sitt 50-åriga samarbete blir den naturligtvis en väldigt speciell kväll.

Ein von Niklas Strömstedt (@poptonten) gepostetes Foto am

ABBA. #björnobenny #b&b50 #thankyouforthemusic

Ein von Per Sundin (@perurban) gepostetes Foto am

Ulvaeus und Andersson trafen sich zum ersten Mal am 05. Juni 1966, schlossen Freundschaft und begründeten so die vielleicht berühmteste Pop-Gruppe aller Zeiten.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Roy Orbison und bald Abba: Wie gut ist eigentlich ein Hologramm-Konzert?

Die Unsterblichkeit der Rockmusik ist bald kein Mythos mehr. Schon seit Jahren ist die Rede von so genannten Avataren, die auf der Bühne verstorbene Musiker wie Elvis Presley oder John Lennon wieder zum Leben erwecken könnten. Gemeint sind damit Hologramm-Effekte, die tatsächlich ein beeindruckend realistisches Abbild einer Person auf der Bühne erzeugen können. Das mag zunächst wie Leichenschändung klingen, aber eine ganze Generation kann so noch einmal die Helden ihrer Jugend in Bestform sehen, eine andere kann sie zum ersten Mal entdecken. Und das live und hautnah auf einer Bühne. Während Abba für kommendes Jahr eine große Hologramm-Reunion-Tour angekündigt haben,…
Weiterlesen
Zur Startseite