Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

ABBA-Sänger Benny Andersson: 129 Stundenkilometer – Führerscheinentzug wegen zu hoher Geschwindigkeit

Kommentieren
0
E-Mail

ABBA-Sänger Benny Andersson: 129 Stundenkilometer – Führerscheinentzug wegen zu hoher Geschwindigkeit

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Da hatte ihm vielleicht die “Summer Night City” einen Bleifuß beschert (im Winter): ABBA-Komponist Benny Andersson muss für zwei Monate seinen Führerschein abgeben. Grund dafür ist Missachtung der Geschwindigkeitsbegrenzung.

Berichten zufolge soll er am 4. Dezember 2014 kurz vor Stockholm mit einer Geschwindigkeit von 129 km/h geblitzt worden sein. In diesem Streckenabschnitt betrug das Tempolimit 100 km/h.

Andersson tappte bereits 2013 in die Radarfalle, damals konnte er die Angelegenheit jedoch mit einer Geldstrafe lösen.

Im Januar zeigten sich Anni-Frid, Agnetha, Bjorn und Benny nach acht Jahren erstmals wieder vereint. Ulvaeus lud zur Eröffnung seines Restaurants in Stockholm ein, einen Reunion-Auftritt der Band gab es jedoch nicht zu sehen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben