Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

AC/DC: Gerichtstermin von Phil Rudd vertagt

Am 10. Februar hätte AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd erneut vor Gericht erscheinen sollen, für eine juristische Fallprüfung seiner Anklage wegen Drogenbesitzes und Androhung von Mord.

Stuff.co.nz berichtet nun jedoch, dass Rudds Gerichtstermin auf April verlegt wurde.

Rudd beantragte die Vertagung selbst, da sein bisheriger Anwalt Paul Mabey den Fall abgegeben hatte. Der neue Anwalt des Schlagzeugers ist Craig Tuck. Laut Ex-Anwalt Mabey handele es sich dabei aber um eine rein „professionelle Entscheidung“.

Werbung

Zudem kursieren derzeitig Gerüchte, dass Rudds Platz in der Band von Ex-AC/DC-Drummer Chris Slade besetzt werden soll.

AC/DC sind derweil mit den Dreh-Vorbereitungen für einen Musikvideo in der Nähe von Los Angeles beschäftigt.150 Fans werden von der Band hierfür gesucht. Auf der Internet-Seite von AC/DC können sich Fans via Gewinnspiel bewerben.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

AC/DC: So durchschnittlich ist das neue Merchandise

Es wird spannend für alle großen AC/DC-Fans. Erst kürzlich kamen die Gerüchte auf, dass ein neues Album und eine große Welt-Tournee mit Brian Johnson anstehe. Wie die Musik-Website „V100“ berichtete, sollen die genauen Daten und Städte am Mittwoch (17. Juli 2019) folgen. Doch auch neben der Tour-Nachricht ist 2019 ein besonderes Jahr für AC/DC und ihre Fans. Vor genau 40 Jahren wurde das ikonische Album „Highway To Hell“ veröffentlicht, damals noch mit Bon Scott am Gesang. Dieser wurde erst nach seinem Tod im Jahre 1980 von Brian Johnson ersetzt. Auf der offiziellen Website der Band werden jetzt zu einem stattlichen…
Weiterlesen
Zur Startseite