Search Toggle menu

AC/DC mit „Rock Or Bust“ weiter auf Erfolgskurs

>>> In der Galerie: AC/DC – zehn unbekannte Klassiker

Nach Deutschland und Australien jetzt auch noch USA. In der ersten Verkaufswoche hat sich „Rock Or Bust“ von AC/DC an die Spitze der Top Rock Charts in den Vereinigten Staaten gekämpft. Mit 172.000 verkauften Exemplaren ist es das mittlerweile dritte Album der Australier, das unmittelbar nach Erscheinen auf dem ersten Platz der Bestenlisten landet. Auch digital konnte „Rock Or Bust“ per iTunes gekauft werden – eine Überraschung, verschwand der Backkatalog von AC/DC 2012 aus dem Musikportal. Obwohl die Möglichkeit des Downloads zu Verfügung steht, sind 72 Prozent aller Exemplare CDs oder LPs.

Zuletzt hatten AC/DC mit dem 2008 erschienenden „Black Ice“ die amerikanischen Albumcharts angeführt. Davon wurden allein in der ersten Woche 784.000 Stück verkauft. Auch „For Those About To Rock (We Salute You)“ von 1981 schaffte den Sprung an die Spitze der Charts, jedoch erst drei Wochen nach Erscheinungstermin.

„Rock Or Bust“ ist das fünfzehnte Studioalbum der Band und das erste ohne Gründungsmitglied Malcolm Young, der aufgrund einer Demenzerkrankung ausgestiegen war. Erste Livetermine für 2015 sind bereits angekündigt, unter anderem in Deutschland.


15 Songs, die wir Supergroups zu verdanken haben

Temple of the Dog Gründungsjahr: 1990 Mitglieder: Chris Cornell (Soundgarden), Jeff Ament (Pearl Jam), Stone Gossard (Pearl Jam), Mike McCready (Pearl Jam), Matt Cameron (Soundgarden), Eddie Vedder (Pearl Jam) „Hunger Strike“: https://www.youtube.com/watch?v=VUb450Alpps Bad Company Gründungsjahr: 1973 Mitglieder: Paul Rodgers (Free), Simon Kirke (Free), Mick Ralphs (Mott the Hoople), Boz Burrell (King Crimson) „Can't Get Enough“: https://www.youtube.com/watch?v=7p9mzYB--uI Asia Gründungsjahr: 1981 Mitglieder: John Wetton (King Crimson), Geoff Downes (The Buggley, Yes), Steve Howe (Yes), Carl Palmer (Atomic Rooster; Emerson, Lake and Palmer) „Heat of the Moment“: https://www.youtube.com/watch?v=cpxsMyoXUZQ The Highwaymen Gründungsjahr: 1985 Mitglieder: Johnny Cash, Willie Nelson, Waylon Jennings and Kris Kristofferson „Highwayman“: https://www.youtube.com/watch?v=aFkcAH-m9W0 Black Country Communion Gründungsjahr: 2009 Mitglieder: Joe Bonamassa, Glenn Hughes…
Weiterlesen
Zur Startseite