Spezial-Abo
Willanders Wochentipp

Album der Woche: Neil Young + Promise Of The Real – „The Monsanto Years“

🔥Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

Neil Young hat mit den Söhnen von Willie Nelson eine wütende Protest-Platte aufgenommen, in der er sich massiv gegen die Machenschaften des amerikanischen Unternehmens Monsanto stellt. Doch er findet auch Platz für zärtliche Momente.

Rolling-Stone-Redakteur Arne Willander über „The Monsanto Years“:


Neil Young: Das sind seine 6 seltsamsten und schwierigsten Alben

Von Christopher R. Weingarten Trans (1982) Young begrüßte die MTV-Ära mit einem Album, das allgemein für Ratlosigkeit sorgte. Er schwelgte in Synthesizern, schickte seine Stimme sogar durch einen Vocoder – und trieb seine Rock-Fans in den Wahnsinn. „Ich wusste sofort, dass es durchgeknallter Stoff war, der mit Neils bisherigem Output nichts zu tun hatte“, sagte Gitarrist Nils Lof­gren. „Mir wäre es allerdings nicht im Traum eingefallen, dass eine Plattenfirma das Album als ,nicht Neil Young genug‘ ablehnen würde.“ Es war das erste Album für Geffen Records, die Young später verklagten, weil er „nichtrepräsentative“ Musik abgeliefert habe. „Es war einfach der…
Weiterlesen
Zur Startseite