Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


‚allahpuke zombies‘: Ted Nugent propagiert Aufrüstung gegen Moslems


von

Gitarrist und NRA-MItglied Ted Nugent ist vielleicht ein Virtuose an den Saiten. Mit seinen aberwitzigen Äußerungen über Gott und Schusswaffen fällt er jedoch regelmäßig negativ auf. Meistens kann man immerhin noch über den 65-Jährigen lachen.

Seine aktuelle Äußerung kann man nicht mehr mit Humor nehmen: Zum 13. Jahrestag von 9/11 ruft Nugent die Bevölkerung auf Facebook dazu auf, die Waffen gegen die so genannten „4th world allahpuke zombies“ zu ergreifen. Gemeint sind damit Moslems, die laut Nugent ein Massaker geplant hätten: „STAND! Go heavy, Only assholes are outgunned, Dont be outgunned or out ammo’d. Goodluck. Be safe, Shoot straight & OFTEN, Godspeed, killemall“.

Oder: „Those who carry guns had better gun & ammo up no matter where you go, carrying at least 10 spare mags or 10 spare speedloaders because the allahpukes are confident they will once again methodically slaughter walking cowering whining cryin helpless sitting ducks capable of zero resistance.“

Ein Facebook-User hatte auf Nugents Ausraster eine passende Antwort: „Und wenn dann am 12. September 20014 nichts passiert sein wird – wird Mr. Nugent zugeben ein paranoider Narr zu sein?“

🌇Bilder von "Die besten Musik-Gastauftritte bei den „Simpsons“" jetzt hier ansehen
10 Gründe, endlich „Six Feet Under“ zu bingen

1. Sie werden weinen, und es wird Ihnen gut tun In "Six Feet Under" wird geliebt, verlassen, gestritten und versöhnt. Aber vor allem wird gestorben und wieder auferstanden. Weil die Serie in einem Bestattungsinstitut spielt, ist es keine Überraschung, dass am laufenden Meter geweint und getrauert wird. Die Serie gibt den Gefühlen ihrer Figuren viel Raum und begegnet den gezeigten Schicksalsschlägen (und davon gibt es in "Six Feet Under" eine Menge) mit mal heiterem, mal zynischem Humor. Manchmal erscheint die Handlung wie eine morbide Seifenoper, doch ihr Kunststück besteht darin, den Kitsch zu meiden wie der Bestattungsunternehmer ein pietätloses Wort.…
Weiterlesen
Zur Startseite