Ted Nugent ätzt gegen ROLLING-STONE-Liste der „100 besten Gitarristen“, sowie Joan Jett


von

Eine Liste des amerikanischen ROLLING STONE der 100 größten Gitarristen aller Zeiten veranlasst Ted Nugent zu wilden Kommentaren. In einer zwischen den Jahren gefilmten YouTube-Botschaft holt der 73-Jährige die große Geschmackskeule raus.

Wieso wird Joan Jett dort aufgeführt? Und nicht Tommy Shaw von Styx? Die bereits vor zwölf Jahren erstellte Wertung erschüttert offenbar sein Weltbild. Auch die Nicht-Nennung seines ehemaligen Mitmusikers Derek St. Holmes bringt ihn auf die Zinne. Sein Fazit: Alles Lügner! „Auf die gleiche Weise bekommt man Grandmaster Flash in die Rock and Roll Hall of Fame. Sie tun das, indem Sie lügen. Für sowas muss man ein Lügner sein.“

Bereits in seinen wilden Jahren galt Nugent als „Motor City Madman“. Ein furioser Hardrock-Gitarrist, der als passionierter Jäger der Wildheit fröhnte und seine Gibson Byrdland in ungezählte Feedback-Schlachten führte. Heute unterstützt der Republikaner eifrig die National Rifle Association. Seine aggressiven Kommentare gegen Ex-President Obama führten 2012 zu einem Hausbesuch durch den Secret Service.

In seinem Gitarren-Furor tritt er mehrfach gegen die Gitarristin der Runaways und weist aber gleichzeitig jeglichen Sexismus von sich. „Ich liebe Joan Jett, ich liebe die Lesben“, heißt in seinen Rumpel-Kommentaren, gewürzt mit einigen Bemerkungen über „großartige Rock’n’Roller“. Er fordert Rickey Medlocke von Blackfoot sowie Dave Amato von REO Speedwagon für die Ehrenliste und dokumentiert damit auch im Rock seine streng tradionalistischen Neigungen.

Auf die Frage des Webradios KNAC, warum er nicht im US-Musiktempel Hall of Fame sei, antwortet Nugent: „Ich bin in der ultimativen Hall Of Fame mit echten und wahren Liebhabern meiner Musik. Das ist mir das Wichtigste! Ich bin auch nicht beleidigt, dort nicht vertreten zu sein. Es geht nicht um mich, sondern um die Fans. Warum ist keine Band wie Triumph dabei, aber Grandmaster Flash schon?! Das ist einfach unehrlich. Warum sind Patti Smith, ABBA und Madonna in der Rock and Roll Hall of Fame, aber nicht Styx?!“