Spezial-Abo

Alle Infos zum Festival!


von

Dank unseres Hausfestivals lässt sich die Festivalsaison problemlos bis in den tiefsten Herbst verlängern. Denn der Rolling Stone Weekender ist bekanntlich die Indoor-Variante eines Festivals – mit einem großen, beheizten Zelt als Hauptbühne und viele weiteren Stages, verteilt in der charmanten Ferienanlage Weissenhäuser Strand an der Ostsee. Auf dieser Website finden Sie alle Informationen und Artikel zum Weekender. Hier finden Sie weitere Informationen über unseren diesjährigen Partner: Lotus Watches. Lotus Watches bringt Sie und drei Freunde zum Rolling Stone Weekender. Hier geht’s zum Gewinnspiel.

Das Line-up 2011:
Elbow, Wilco, Fleet Foxes, The Notwist, Death Cab For Cutie, Cake, Archive, Nada Surf, Heather Nova, Explosions In The Sky, Thees Uhlmann & Band, Portugal. The Man, Seasick Steve, An Horse, Anna Calvi, Josh T. Pearson, Timber Timbre, Marcus Foster, Ed Sheeran, Amy Lavere, Howling Bells, Jonathan Wilson, Other Lives, Susanne Sundfør, Monta. Lesungen von Fritz Rau und Wladimir Kaminer.

Tickets: gibt es leider nicht mehr. Der Weekender ist ausverkauft.

Die Rolling Stone Weekender-Playlist von tape.tv:

Weiterführende Artikel:

Rolling Stone Weekender: Und so war’s 2010…
Arne Willander geht nicht auf Festivals? Quatsch. Hier noch einmal die persönlichen und mitunter recht unkonventionellen Rückblicke der Redaktion auf unser Hausfestival am Weissenhäuser Strand im vergangenen Jahr.
>>>> zum Artikel

Wilco: Jeff Tweedy spielt den neuen Song „Dawned On Me“
Im Rahmen eines Fotoshootings spielte Wilco-Chef Jeff Tweedy „Dawned on Me“ vom neuen Album „The Whole Love“. Sehen Sie hier das Video.
>>>> zum Video

Wilco: Der neue Clip zu „Born Alone“ und Tweedys Black Eyed Peas-Cover „I Gotta Feeling“ und „My Humps“
Eine wunderbare Zusammenstellung: Zur Premiere des neuen Wilco-Clips „Born Alone“ zeigten wir noch einmal die Clips, in denen sich Jeff Tweedy vor den Black Eyed Peas verneigt – oder sie auf die Schippe nimmt. Man weiß es nicht so genau…
>>>> zum Video

Elbow: Guy Garvey im Videointerview
Sänger und Cheftexter Guy Garvey erklärt uns via Skype, warum man das neue Album von Elbow mit einem guten Satz Kopfhörern hören sollte – und warum er „Build A Rocket, Boys!“ eine Weile nicht ausstehen konnte.
>>>> zum Video

Fleet Foxes im Videointerview: „When you want sales, you’re fucked.“
Robin Pecknold von den Fleet Foxes gewährte nur ein Videointerview bei seinem letzten Deutschlandbesuch – und er gab es ROLLING STONE und Welt.TV. Ein Gespräch über Ruhm und Schallplattenkäufe.
>>>> zum Video

Death Cab For Cutie: „Viele wollen, dass wir im Jahr 2003 stehen bleiben.“
Daniel Koch sprach mit Benjamin Gibbard von Death Cab For Cutie über den Mut zur Veränderung und die Last, „Transatlanticism“ geschrieben zu haben.
>>>> zum Video

Anna Calvi im Interview und ab 05. Oktober auf Tour
„Nicht übel für eine erste Single“, konstatierte Wolfgang Doebeling, als er im vergangenen Jahr Calvis Debütsingle „Jezebel“ besprach. Nun ist die Dame noch einmal mit ihrem tollen Debüt auf Tour – ab dem 05. Oktober, von uns präsentiert. Jürgen Ziemer sprach für uns mit der Künstlerin.
>>>> zum Artikel



Fleet Foxes veröffentlichen überraschend neues Album „Shore“

Fleet Foxes haben überraschend ihr neues Album „Shore“ herausgebracht. Es umfasst insgesamt 15 Songs, die vor und während der grassierenden Coronavirus-Pandemie aufgenommen wurden und nun via ANTI- Records das Licht der Welt erblicken. „Shore“ im Stream hören https://open.spotify.com/album/0lmjCPEcec2k6L7ysNIcd3?si=n4xM6xBFTqOktMkBXkKJrw Einer offiziellen Pressemitteilung zufolge hat sich Robin Pecknold beim Schreiben der neuen Songs diesmal von Künstler wie Arthur Russell, Nina Simone, Sam Cooke und Emahoy Tsegué-Maryam Guebrou inspirieren lassen. „Für mich ist ‚Shore‘ ein Ort der Sicherheit am Rande von etwas Ungewissem“, erklärt der Sänger, „auf der einen Seite fühlt man sich von dem unbekannten Abenteuer angezogen, aber gleichzeitig ist man froh…
Weiterlesen
Zur Startseite