Aus dem „Weekender“ wird der ROLLING STONE Beach

Ab sofort wird unser Festival an der Ostsee unter neuem Namen fortgeführt: Der ROLLING STONE Weekender bekommt im elften Jahr einen neuen Namen und heißt jetzt ROLLING STONE Beach.

So stellen wir einen klareren Bezug zum Schwesterfestival ROLLING STONE Park her – und betonen die Besonderheit des Festivalformats: den Ostseestrand, der direkt ans Festivalgelände angrenzt. Am Konzept der Veranstaltung ändert sich natürlich nichts.

Vorverkauf für den ROLLING STONE Beach

Rolling Stone Weekender 2014

Der Vorverkauf für ROLLING STONE Beach (15. + 16. November 2019) ist bereits gestartet und die ersten Unterkunftskategorien sind bereits ausgebucht. Tickets inklusive zwei Übernachtungen im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand sind ab € 159,- erhältlich.

Kooperation

Als Festival-Besucher 2018 könnt Ihr mit dem Treue-Rabatt die Zimmer-Buchungsgebühr (25 €) sparen, wenn Ihr gleich beim Auschecken für das kommende Jahr bucht oder bei späterer Buchung die Buchungsnummer von 2018 angebt. Übrigens: Alle Abonnenten der Printausgabe des ROLLING STONE erhalten 15 € Rabatt pro gebuchtem Erwachsenen. Abo-Rabatt und Treue-Rabatt sind kombinierbar.

Tickets könnt Ihr unter www.rollingstone-beach.de buchen.

Christina Wenig

ROLLING STONE Beach/Park 2019: The Specials, Elbow, Blumfeld, Bob Mould und mehr

ROLLING STONE Weekender heißt jetzt ROLLING STONE Beach – aber das Konzept bleibt bewährt: Am 15. und 16. November 2019 geht das Indoor-Festival im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand („Beach“) in die elfte Runde. Und dann gibt es ja noch Zuwachs! Der ROLLING STONE Park öffnet schon eine Woche vorher seine Pforten: Am 8. und 09. November 2019 geht's in den Europa-Park Rust. Beim neuen Schwester-Festival des ROLLING STONE Beach, dem ROLLING STONE Park, freut man sich dementsprechend auf die nächste Runde: Für seine vielgelobte Premiere 2018 wurde der „Park“ im Januar mit dem European Festival Award als „Best New…
Weiterlesen
Zur Startseite