“American Horror Story”: Ben Woolf von Autospiegel gerammt – lebensgefährlich verletzt

E-Mail

“American Horror Story”: Ben Woolf von Autospiegel gerammt – lebensgefährlich verletzt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

“American Horror Story: Freak Show”-Schauspieler Ben Woolf soll bei einem Autounfall am Freitag (20. Februar) lebensgefährlich verletzt worden sein. Der Zustand des sich im Krankenhaus befindenden Mimen wird als “kritisch” beschrieben. Das berichtet “TMZ”.

Demnach soll Woolf vom Autospiegel eines SUV gerammt worden sein. Der erwachsene Schauspieler ist nur rund 1,32 groß und damit im Straßenverkehr besonders gefährdet.

Ein offizielles Statement zum Unfall steht noch aus.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel