Arcade Fire: Arena-Tour durch Nordamerika 2014


von

Arcade Fire haben die Tour zu ihrem neuen Album „Reflektor“ angekündigt. Von März bis August bespielen sie dabei die großen Arenen in ganz Nordamerika, wobei sie das Abschlusskonzert in ihrer Heimatstadt Montreal geben.

Die Kanadier haben bereits eine handvoll kleinerer Konzerte in Brooklyn, Los Angeles und Montreal unter dem Namen The Reflektors gespielt. Unter diesem Pseudonym kommen sie auch am 19.11. nach Berlin. Verkleidung ist übrigens obligat. Für Deutschland wurden bisher Auftritte beim Hurricane und Southside bestätigt.

Für „Reflektor“ haben sie sich den ehemaligen LCD-Soundsystem-Mastermind James Murphy als Co-Producer ins Studio geholt. Dementsprechend tanzbar sind die neuen Songs ausgefallen. Tanzschuhe also nicht zuhause vergessen!

Tourdaten:

2013:

15.-16.11: Glasgow, Schottland- Barrowland Ballroom
19.11: Berlin, Deutschland- Astra Kulturhaus
22.11: Nogent Sur Marne, Frankreich – Pavillon Baltard
24.11: Brüssel, Belgien – Halles De Schaerbeek
27.11: Blackpool, England – Empress Ballroom

7.12.: Oakland, USA – Oracle Arena (Live 105’s Not So Silent Night)
8.12.: Los Angeles, USA – Shrine Auditorium (KROQ Almost Acoustic Christmas 2013)

2014:

17.1.: Auckland, Neuseeland – Big Day Out 2014
19.1.: Gold Coast, Australien – Big Day Out 2014
24.1.: Melbourne, Australien – Big Day Out 2014
26.1.: Sydney, Australien – Big Day Out 2014
27.1.: Sydney, Australien – Big Day Out 2014
31.1.: Adelaide, Australien – Big Day Out 2014
2.2.: Perth, Australien – Big Day Out 2014
6.3.: Louisville, USA – KFC! YUM Center
8.3. Minneapolis, USA – Target Center
10.3.: Auburn Hills, USA – The Palace of Auburn Hills
12.3.: Pittsburgh, USA – Consol Energy Center
13.3.: Toronto, Kanada – Air Canada Centre
14.3.: Ottawa, Kanada – Canadian Tire Centre
16.3.: Cleveland, USA – Quicken Loans Arena
17.3. : Philadelphia, USA – Wells Fargo Center
18.3. : Bridgeport, USA – Webster Bank Arena
29.-30.3: Santiago, Chile – Lollapalooza
1.-2.4.: Buenos Aires, Argentinien – Lollapalooza
5.-6.4.: São Paolo, Brasilien – Lollapalooza
9.4.: Houston, USA – Cynthia Woods Mitchell Pavilion
10.4.: Austin, USA – Austin360 Amphitheater
23.4.: Denver, USA – Pepsi Center
26.4.: Kansas City, USA – Starlight Theatre
27.4.: St. Louis, USA – Verizon Wireless Amphitheater
29.4.: Columbus, USA – Schottenstein Center
1.5.: Nashville, USA – Bridgestone Arena
2.5.: Atlanta, USA – Aaron’s Amphitheatre
29.-31.5.: Barcelona, Spanien – Parc del Fòrum – Primavera Sound Festival
13.-15.6.: Aarhus, Dänemark – Northside Festival
20.-22.6.: Neuhausen Ob Eck, Deutschland – Southside Festival
20.-22.6.: Scheeßel, Deutschland – Hurricane Festival

30.7.: Mountain View, USA – Shoreline Amphitheatre
8.8.: Seattle, USA – Gorge Amphitheatre
11.8.: Edmonton, USA – Rexall Place
12.8.: Calgary, USA – Scotiabank Saddledome
14.8.: Winnipeg, USA – MTS Centre
17.8.: Washington, USA – Verizon Center
19.8: Boston, USA – Comcast Center
22.8.: Brooklyn, USA – Barclays Center
23.8.: Brooklyn, USA – Barclays Center
26.8.: Chicago, USA – United Center
30.8.: Montreal, Kanada – Parc Jean-Drapeau