Arzt von Johnny Depp nennt Details zu seiner Drogensucht


von

Johnny Depp hatte  während seiner Ehe mit Ex-Frau Amber Heard mit Drogen zu kämpfen. Dies bestätigte sein Arzt David Kipper vergangenen Donnerstag (14. April 2022) vor Gericht im Verleumdungsprozess zwischen Depp und Heard.

Alkohol und Betäubungsmittel

Während seiner Aussage nannte David Kipper Details zum regelmäßigen Drogenmissbrauch von Depp: Dabei handelte es sich um den Konsum von Alkohol, Opiaten und Aufputschmitteln. Zudem litt der  58-Jährige laut Kipper unter Depressionen und Angstzuständen. Außerdem soll Depp das Medikament Xanax eingenommen haben. Das Benzodiazepin wirkt bei Panikattacken und Angststörungen.

Drogenentzug in der Karibik

Gemäß David Kipper folgte die Opiat-Abhängigkeit einem zahnärztlichen Eingriff. Zudem führte Kipper fort, dass Johnny Depp aufgrund seiner Sucht einen Drogenentzug auf seiner karibischen Insel geplant habe. Zuvor plagten den Schauspieler jedoch Zweifel: „Er glaubte nicht, dass er es schaffen würde. Das änderte sich nach einem Gespräch, er war wieder an Bord“, so der Arzt.

Verleumdungsprozess in vollem Gange

Depp wirft Heard Verleumdung vor. In dem Prozess geht es um einen Artikel aus dem Jahr 2018, den die Schauspielerin für die „Washington Post“ schrieb. In der Kolumne behandelt Heard das Überleben häuslicher Gewalt. Depp wurde in dem Artikel nie namentlich erwähnt. Im Laufe des Prozesses wurden verstörende Vorwürfe hervorgebracht: Heards Anwälte warfen Johnny Depp vor, dass er ein „besessener Ex-Ehemann war, der auf Rache aus war“, der „die gewalttätige Seite von sich selbst als das Monster“ beschrieb, während er sich in einem „vernichtendem Drogen- und Alkoholmissbrauch“ verlor. Zudem habe er Heard körperlich und sexuell missbraucht.

Anwälte von Johnny Depp kontern mit Gegenvorwürfen

Depps Anwälte entgegneten, dass die Anschuldigungen unwahr seien. Außerdem wiesen sie die Missbrauchsvorwürfe zurück und sagten, der Schauspieler habe Heard – oder eine andere Frau – nie geschlagen. „Niemand hat Johnny Depp jemals in fünf Jahrzehnten beschuldigt, einer Frau gegenüber gewalttätig zu sein“, sagte James Chew, einer der Anwälte von Johnny Depp.