Aus! Chris Martin und Gwyneth Paltrow trennen sich


von

Chris Martin und Gwyneth Paltrow trennen sich. Das gaben der Coldplay-Frontman und die Schauspielerin über den Newsletter von Paltrows „Goop“-Website bekannt. In einem Post namens „Concious Uncoupling“ (übersetzt etwa: bewusstes Ent-Paaren) heißt es im Wortlaut:

„Mit Herzen voller Traurigkeit geben wir bekannt, dass wir uns entschieden haben, uns zu trennen. Wir haben mehr als ein Jahr hart gearbeitet, teils zusammen, teils getrennt, um zu sehen, was zwischen uns möglich gewesen wäre, und obwohl wir uns sehr lieben, sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass wir getrennt bleiben müssen. Wir sind jedoch, und waren es immer, eine Familie, und sind uns in vielerlei Hinsicht näher, als wir es jemals waren. Wir sind zuallererst Eltern von zwei wunderbaren Kindern, und wir bitten darum, ihre und unsere Privatsphäre während dieser schweren Zeit zu respektieren […]“.

Unter dem Statement veröffentlichten die beiden ein Foto aus scheinbar glücklichen Tagen. Paltrow und Martin waren zehn Jahre lang verheiratet und haben zwei Kinder mit komischen Namen (Apple und Moses). Ob die ebenfalls komische Musik von Coldplay der Anlass für die Trennung (ein durchaus nachvollziehbarer Grund) der beiden sein könnte, ist nicht bekannt.

In der Zwischenzeit versuchen Coldplay, gemeinsam mit dem Produzenten Paul Epworth, endlich wieder einmal ein gutes Album aufzunehmen. „Ghosts“ soll am 16. Mai 2014 via Parlophone Records erscheinen.

🌇Bilder von "Berühmte Albencover – mit Lego nachgestellt" jetzt hier ansehen