Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Ausgemustert: Andrew Garfield verliert seine Spiderman-Rolle nach neusten Plänen von Sony und Marvel

Kommentieren
0
E-Mail

Ausgemustert: Andrew Garfield verliert seine Spiderman-Rolle nach neusten Plänen von Sony und Marvel

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der “Amazing Spider-Man” kehrt zurück: Es wird eine Fortsetzung im Marvel-Film-Kontinuum geben. Was für Superhelden-Liebhaber ein Grund zur Freude ist, löst bei Andrew Garfield sicher weniger Begeisterungsstürme aus. Der Schauspieler der zwei letzten Spider-Man-Streifen von Sony wird vermutlich nun auf das Abstellgleis geschoben.

Marvel und Sony scheinen nämlich zu planen, anstelle von Peter Parker nun Miles Morales, den „Ultimate Spider-Man“, in den Mittelpunkt zu stellen. Damit würde die Peter-Parker-Film-Serie, die sich über 13 Jahre hinzog, gebrochen werden. Für welche Hauptfigur sich die Macher auch immer entscheiden, die Rollenbesetzung wird heiß umkämpft sein, und es wird sicher nicht lange dauern, bis die ersten Gerüchte um potenzielle Schauspieler auftauchen.

Garfield scheint im Zuge des anvisierten frischen Neustarts von Marvel das traurige Schicksal einer Art Kollateralschaden hinnehmen zu müssen. Allerdings findet er bei seiner Arbeit an Martin Scorseses „Silence“ sicher Trost.

Jahresrückblick

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben