Beirut: Neues Album „The Rip Tide“ kommt am 26. August

Nach dem durchschlagenden Erfolg seit ihrem Debüt „Gulag Orkestar“ und der folgenden LP „The Flying Club Cup“ veröffentlichen Beirut am 26. August ihre dritte Platte „The Rip Tide“. Zach Condon, der Kopf des Sextetts, wird das Album über sein eigenes Label Pompeii Records auf den Markt bringen, in Deutschland übernimmt Indigo Records.

Zuvor waren bereits einige Kopien des Albums im Netz aufgetaucht – und um das zu unterbinden wird es das Album bereits ab dem 2. August in digitaler Form zu erwerben geben.

Schon Mitte Juli wurde die neue Single, „East Harlem“ veröffentlicht, das wie gewohnt ein famoses Stückchen Folk ist. Mit Ukulele, Accordeon und Trompeten und mit Condons urigem Gesang verbreiten Beirut trotz des etwas melancholischen Textes in der Single einen unbeschwerten Optimismus. Diverse Musikblogs haben des Song schon als „Lieblingssong 2011“ oder „best new music“ gekürt. Hören Sie hier schon einmal rein und überzeugen sie sich selbst.

Beirut – East Harlem by Revolver USA


20 beste Comics aus 20 Jahren

Weiterlesen
Zur Startseite