Spezial-Abo

Bela B: Spontane Live-Lesung auf Instagram – alle Infos im Überblick


von

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus ist „Social Distancing“, also das bewusste Abstandhalten von Mitmenschen, besonders wichtig. Wer kann, bleibt daher am besten gleich zu Hause und begibt sich nur für notwendige Erledigungen in die Öffentlichkeit. Langeweile scheint da schon fast vorprogrammiert, aber zum Glück bieten immer mehr Künstler in Zeiten der Corona-Krise ihre Hilfe an, indem sie uns mit Live-Performances übers Netz unterhalten. So auch Bela B, der am heutigen Mittwochabend um 18 Uhr eine Live-Lesung auf Instagram veranstaltet.

Der Verlag Heyne Hardcore, der Bela B Felsenheimers erfolgreiches Buch „Scharnow“ publiziert hat, kündigte heute auf Facebook die Online-Veranstaltung mit persönlichen Worten des „Die Ärzte“-Schlagzeugers und Buchautoren an. In dem Statement machte er zunächst auf die angespannte Situation für alle Kreativen aufmerksam:

Hey Peoples, liebe Mit-Exilanten,
im Moment steht die Welt Kopf, und wer vernünftig ist, bleibt zuhause und langweilt sich. Parallel geht die gesamte Kreativindustrie vor die Hunde. Legendären Liveclubs wie dem SO 36 in Berlin oder dem Hafenklang in Hamburg droht das Aus. Etliche Tourneen sind abgesagt, Theater und Musikhäuser geschlossen. Musiker, Roadies, Autoren und Künstler jeder Couleur und ihre Zuarbeiter wissen nicht, wie ihre Zukunft aussehen wird. Rien ne va plus, nichts geht mehr. Aber der Umwelt geht es dadurch zumindest etwas besser, das soll nicht verschwiegen werden.

Deshalb möchte Bela B zumindest Abwechslung in unser Zuhause bringen:

Auf vielen Ebenen versuchen jetzt Kreative im Kontakt mit ihrem Publikum zu bleiben. Wir alle (hat er sich jetzt selbst als Kreativen bezeichnet?) haben ja auch ein bisschen Zeit jetzt und denken uns ein paar Sachen aus, die eine Quarantäne vielleicht etwas erträglicher machen könnten. Ich selbst werde ab 18h auf Instagram (belab_official) live eine kleine Lesung veranstalten. Verlinkt ist das Ganze auch mit dem Instagram-Account meines Verlages @heyne.core, die derzeit auf Facebook noch mehr Live-Lesungen veranstalten (dranbleiben lohnt).

Wer mag, schaltet also heute Abend um 18 Uhr ein.
Bela B verspricht auch: „Ihr werdet schon keine neue Hiobsbotschaft verpassen!! Röchel…hust…(nur verschluckt, n-n-nicht infiziert!)“

Ein bisschen Spaß muss sein


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Wie ein Instagram-Post von Bela B beweist, nimmt der Musiker die Situation weiter mit dem nötigen Humor: „Krise sinnvoll nutzen. Vielleicht endlich das Regal wischen?!“, kommentiert er ein Foto von leeren Supermarktregalen.


Jetzt droht auch Neil Young US-Präsident Donald Trump mit Klage

Nach den Rolling Stones reicht es nun auch Neil Young: Nachdem Donald Trump mehrfach ignoriert hat, dass er die Songs des Musiker nicht auf seinen Wahlkampfveranstaltungen und anderen öffentlichen Events spielen darf, erwägt dieser nun rechtliche Schritte gegen den US-Präsidenten. Ursprünglich hatte Young erklärt, den Präsidenten deshalb nicht verklagen zu wollen, doch nun habe er seine Meinung geändert. Ausschlaggebend für seinen Sinneswandel seien die aktuellen Entscheidungen, die auf Kosten von US-Bürgern und ihrer Grundrechte getroffen wurden. In einem Statement, das der Künstler in seinen Neil Young Archives veröffentlichte, heißt es unter anderem: „Trump hat Schlägertypen in Uniform auf die Straße…
Weiterlesen
Zur Startseite