Highlight: Die Ärzte: 10 kuriose Fakten über „die beste Band der Welt“

Die Ärzte

Die Ärzte haben wir außerdem gefunden in:


Die Ärzte zählen zu den kommerziell erfolgreichsten deutschen Punkrock-Bands, lassen sich aber nur schwer auf dieses Genre allein festlegen, da sie sich musikalisch stets experimentierfreudig zeigen.

Bela B (Schlagzeug) und Farin Urlaub (Gitarre, Gesang) lernten sich 1981 in einer Berliner Diskothek kennen und gründeten kurze Zeit später die Punk-Rock-Band Die Ärzte. Nach ersten Auftritten in besetzten Häusern West-Berlins, einem gewonnenen Rock-Wettbewerb sowie der Mini-LP „Uns geht’s prima“ (1984), unterschrieben sie noch im selben Jahr ihren Plattenvertrag und veröffentlichten ihr Debüt-Album „Debil“ (1984), das ihren musikalischen Durchbruch bedeutete. Bereits der Nachfolger „Im Schatten der Ärzte“ (1985) erreichte Gold-Status.

1986 verließ Bassist „Sahnie“ Die Ärzte. Mit dem Album „Das ist nicht die ganze Wahrheit“ verabschiedete sich die Band und landete mit „Westerland“ ihren bis dahin größten Hit.

Kooperation

1993 kehrten Die Ärzte mit Rodrigo González am Bass zurück. Die erste Single „Schrei nach Liebe“ stieg auf Platz Neun der Charts und das Album „Die Bestie in Menschengestalt“ wurde mit dreifachem Gold ausgezeichnet. Nach weiteren erfolgreichen Veröffentlichungen gingen Die Ärzte 1997 als Vorgruppe von Kiss auf Deutschlandtour und veröffentlichten im Anschluss ihren Hit „Ein Schwein namens Männer“ (1998), der erstmals an die Spitze der Charts gelangte.

In den folgenden Jahren avancierten Die Ärzte zu einem beliebten Headliner großer Festivals und veröffentlichten regelmäßig erfolgreiche Alben.


Die Ärzte: neues Album 2019 – „Abstrakt“?

Zu welchem Wort würden Sie „Abstrak …“ ergänzen, wenn nur noch ein einziger Buchstabe fehlt? Zu „Abstrakt“, oder? Mit dem heute preisgegebenen Buchstaben „K“ dürfte die Lösung des Buchstaben-Rätsels der Ärzte nun feststehen. Lange spannten Die Ärzte ihre Fans auf die Folter, zunächst deutete alles, zumindest während der ersten drei Buchstaben „Abs“, auf „Abschied hin. Nun sieht es ganz danach aus, als wäre mit „Abstrak …“ ein neuer Plattentitel im Anmarsch. Die Ärzte Ob Bela, Farin und Rod wirklich ein neues Album ankündigen, ist damit natürlich noch nicht gesagt. Aber als Tourname oder reines Spaß-Wortspiel ergäbe „Abstrakt“ natürlich wenig Sinn.…
Weiterlesen
Zur Startseite