Billy Corgan covert „Something“ von den Beatles – und verspielt sich (Video)

E-Mail

Billy Corgan covert „Something“ von den Beatles – und verspielt sich (Video)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Gutes gab es zuletzt aus dem Lager der Smashing Pumpkins zu berichten. Das Gründungsmitglied Jimmy Chamberlin ist wieder Teil der Gruppe – zunächst allerdings nur befristet für die bevorstehende Amerika-Tournee mit Marilyn Manson. Nun hat sich am Samstag (20.06.) in Des Moines (Iowa) Kurioses ereignet: Im Rahmen eines VIP-Pre-Show-Auftritts hat sich Billy Corgan an eines der weltweit bekanntesten Stücke überhaupt herangewagt – „Something“ von den Beatles.

Die George-Harrison-Komposition, über die Frank Sinatra einmal sagte, sie sei der „schönste Lovesong der letzten 50 Jahre“, wurde vom Sänger der Alternative-Rocker solo am Klavier vorgetragen.

Doch dann das: Nachdem Corgan die erste Strophe fast hinter sich gebracht hat, verhaspelt er sich, hält inne und fängt an zu grinsen. Dann legt er den Kopf auf die Tasten und sagt: „Es ist so ein schöner Song und ich habe ihn versaut“. „Wir wollen unser Geld zurück“, sagt ein offenbar zu Scherzen aufgelegter Fan. Ein sichtlich gut gelaunter Billy Corgan nimmt es gelassen, schmunzelt und nimmt schließlich den Faden wieder auf.

Hier das Video sehen:

E-Mail