Blur: Neuer Song „Under The Westway“ im Stream!


von

Es ist das erste neue, akustische Lebenszeichen von Blur seit „Fool’s Day“ vom Record Store Day 2010: Bei einer Pre-Brit-Awards-Show (wie man das so nennt) der Organisation „War Child“ im O2 Sheperd’s Bush Empire spielten Damon Albarn und Graham Coxon gestern Abend den neuen Blur-Song „Under The Westway“.

Albarn kündigte die pianolastige Ballade mit dem Hinweis an, man habe sie vor einigen Wochen „hier in der Gegend geschrieben“. Und: „Der Song hat viele Wörter, aber nicht so viele wie Ed Sheeran.“  Sheeran war der Headliner des Spenden-Events.

Mit dem Song könnte das bestätigt sein, was Graham Coxon, der selbst gerade sein neues Soloalbum „A+E“ (kommt Ende März) promotet, kürzlich in einem Interview mit dem „Daily Record“ angekündigte: „Es wird definitiv ein weiteres Blur-Album geben.“ Schuld an dieser Entscheidung sei die gelungene Rückkehr 2009. Coxon dazu: „2009 war eine wundervolle und heilende Erfahrung für uns. Es hat uns regelrecht mitgerissen und das hat einige Differenzen fortgespült. Wir haben wieder gemerkt, wieviel wir noch immer gemeinsam haben, dass wir noch immer Brüder sind.“

Blur werden zudem am 21. Februar bei den Brit Awards in der 02 World in London einen Brit Award in Empfang nehmen und sich dort mit einer Live-Performance bedanken.

Hier nun ein Mitschnitt des neuen Songs „Under The Westway“: