Bob Dylans Newport-Festival-Gitarre wird am Freitag versteigert


von

Eine der berühmtesten Gitarren der Rockgeschichte wird versteigert: Bob Dylans Fender Stratocaster, mit der er 1965 sein legendäres elektrisches Set auf dem Newport Folk Festival spielte und ein neues Kapitel der Rockmusik aufschlug.

Die Versteigerung soll am Freitag beim Auktionshaus Christie’s in New York über die Bühne gehen. Experten schätzen, dass das Instrument um die 500.000 US-Dollar (ca. 367.000 Euro) einbringen könnte.

In der Versteigerung enthalten ist neben der Gitarre, dem Gurt und dem Koffer ein von Dylan handgeschriebenes Manuskript mit Songtext-Entwürfen. Dieses im Gitarrenkoffer gefundene Zeitzeugnis enthält Fragmente der Songs „Jet Pilot“, „Medicine Sunday“ und eine frühe Version von „Absolutely Sweet Marie.“