Bono liest aus „Surrender“: Tickets, Termine, Vorverkauf


von

Bono kommt nach Berlin, um aus seinen Memoiren zu lesen. Der U2-Sänger veröffentlicht am 1. November das 600 Seiten starke „Surrender: 40 Songs, One Story“. Am 23. November liest Bono im Berliner Admiralspalast aus dem Buch.

Der Auftritt ist Teil einer weltweiten Buchtour mit dem Titel „Stories of Surrender“, die Bono quer durch die USA und auch unter anderem nach Paris und London führt. Tickets sind ab Freitag, den 7. Oktober, 10 Uhr morgens hier im Vorverkauf erhältlich. Ein Exemlar des Buches ist im Ticket mit enthalten.

Die Tickets sind pro Person auf zwei Eintrittskarten limitiert. Außerdem handelt es sich um sogenannte „handyfreie“ Shows. Besucher*innen müssen also beim Einlass ihre Handys in abschließbare Taschen der Firma Yondr verstauen.

„Ich vermisse es, auf der Bühne zu stehen und die Nähe zum Publikum von U2“, sagte Bono zur Buchtour. „In diesen Shows habe ich einige Geschichten zu singen und einige Songs zu erzählen… Außerdem möchte ich Spaß daran haben, meinen Me-Moir SURRENDER zu präsentierten, die eigentlich eher eine WE-Moir ist, wenn ich an all die Leute denke, die mir geholfen haben, von dort nach hier zu kommen.“

Hier kann man sich einen Auszug aus den Memoiren anhören – gelesen von Bono selbst.

Der Buchtitel bezieht sich auf die 40 U2-Songs, nach denen die Kapitel benannt sind. Außerdem sind im Buch 40 Originalzeichnungen von Bono abgedruckt. Eine deutsche Übersetzung erscheint zeitgleich am 1. November mit dem Titel „Surrender: 40 Songs, eine Geschichte“. In den Memoiren schreibt Bono nicht nur über den Aufstieg von U2, sondern auch über persönliche Geschichten wie den frühen Tod seiner Mutter, als er 14 war.

BONO: STORIES OF SURRENDER – THE BOOK TOUR

Mi. 23.11.2022 Berlin Admiralspalast