aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

Bowie-Remix Teil 2: James Murphy bearbeitet „Love Is Lost“

Neben der kürzlich veröffentlichten Neubearbeitung von „Sound & Vision“ gibt es jetzt noch einen weiteren Remix eines David-Bowie-Stückes zu hören.

James Murphy, der Mann hinter LCD Soundsystem und Produzent des kommenden Arcade-Fire-Albums „Reflektor“, hat eine neue Version von „Love Is Lost“, einem Stück vom letzten Bowie-Album „The Next Day“, angefertigt.

Der von einem geklatschten Rhythmus getragene Remix trägt den Titel „Hello Steve Reich Mix“ und bezieht sich musikalisch auf die von Steve Reich definierte „Clapping Music“, einer Avantgarde-Komposition aus dem Jahre 1972.

Der „Love Is Lost“-Remix wird auf der am 1. November erscheinenden Expanded Edition von ‚The Next Day‘ enthalten sein.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Song des Tages: The Rolling Stones - „Miss You“

Die Stones haben in Toronto für ihre Auftritte im El Mocambo Club geprobt, als Jagger, der mit R&B-Legende Billy Preston jammte, sich ‚Miss You’ einfallen ließ. Mit einem Disco-Groove und einem Blues-Hauch durch einen Harmonika-Spieler, den sie in der Pariser U-Bahn gefunden hatten, wurde es der erste Nummer-Eins-Hit der Band seit fünf Jahren. „Es geht nicht wirklich um ein Mädchen“, sagte Jagger. „Das Gefühl des Verlangens ist das, worum es geht.“ https://www.youtube.com/watch?v=hic-dnps6MU
Weiterlesen
Zur Startseite