Highlight: Festivals und Konzerte im Ausland besuchen – die wichtigsten Tipps für eine gelungene Reise

BPM Festival in Mexiko: Attentäter schießt in die Menge, tötet mindestens fünf Zuschauer

Beim BPM-Festival in Playa Del Carmen, Mexiko, hat ein Schütze mindestens fünf Menschen ermordet. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien sowie Mitarbeiter von „Mixmag“, die vor Ort sind. Das Attentat ereignete sich am Montagmorgen (16. Januar), im Club Blue Parrot.

Musiker Jackmaster tweete, man solle „in seinem Hotel bleiben“. Wie die „International Business Times“ mit Berufung auf die Polizei berichtet, soll es nicht um ein Terror-Attentat gehandelt haben, sondern einem Krieg zwischen rivalisierenden Gangs.

Das BPM Festival ist ein Festival für elektronische Musik in Playa Del Carmen. In diesem Jahr fand es vom 6. – 15. Januar statt. Acts: unter anderem Carl Cox, Bonobo, Kollektiv Turmstrasse, Pete Tong, Jackmaster.

Kooperation

Das BPM Festival selbst bittet darum, seine (Hotel-)Zimmer nicht zu verlassen:


Tinder hat jetzt einen eigenen Festival-Modus

Festivals eignen sich seit je her hervorragend zur Partnersuche. Noch heute gibt es ganze Jahrestreffen von Personen, die beim Woodstock-Festival gezeugt wurden. Allerdings hat das ganze immer noch einen haken: Schon wegen der vielen Menschen ist es kaum möglich, den Überblick bei einem solchen Musik-Event zu behalten. Und dann ist der oder die Auserwählte nach einem kurzen Flirt in der Masse plötzlich schon wieder weg. In Zukunft wird es einfacher sein, auf Festivals andere Menschen zu daten - dank Tinder. Die weltweit beliebteste Dating-App hat gemeinsam mit AEG Worldwide und Live Nation ein neues Feature namens „Festival Mode“ entwickelt. Benutzer…
Weiterlesen
Zur Startseite