Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Brendan Fraser: Meine Karriere ging den Bach runter, weil ich begrapscht wurde

Brendan Fraser hat seine ganz eigene Geschichte eines sexuellen Missbrauchs in Hollywood vorgelegt. Dabei soll er nach eigenen Angaben von Philip Berk, dem ehemaligen Präsidenten der Hollywood Foreign Press Association (der Organisation hinter den Golden Globes), sexuell missbraucht worden sein.

In einem Interview mit der „GQ“ beschreibt der Schauspieler den Vorfall von 2003. Als beide einander trafen und die Hände schütteln wollten, griff Berk ihm an den Hintern und versuchte mit seinen Fingern so tief zu kommen, wie es ihm möglich war. „Dabei fing er an, den Finger immer weiter zu bewegen.“

Kam Brendan Fraser auf eine schwarze Liste?

Der Schauspieler fühlte sich nach dieser Begegnung schwer gekränkt und eilte nach Hause, wo er es seiner Frau erzählte. Fraser entschied sich jedoch danach, die Belästigung nicht öffentlich zu machen. „Ich wollte nicht damit kokettieren, wie ich mich dabei fühlte“, sagte er. Dennoch konfrontierte er die Hollywood Foreign Press Association mit dem Vorwurf.

Kooperation
Erfolgreichere Zeiten: Brendan Fraser bei der Filmpremiere von "Looney Tunes Back In Action"
Erfolgreichere Zeiten: Brendan Fraser bei der Filmpremiere von „Looney Tunes Back In Action“

Berk schrieb später einen Entschuldigungsbrief an Fraser („Wenn ich irgendetwas getan habe, das Mr. Fraser verärgert hat, war es nicht beabsichtigt und ich entschuldige mich“) und laut Fraser versprach die HFPA, dass er und Berk nie wieder zusammen in einem Raum sein würden.

Brendan Fraser litt an Depressionen

Der angebliche Angriff hatte jedoch Auswirkungen: Fraser wurde nach eigenen Angaben „depressiv“ und zog sich schleichend aus dem Filmbusiness zurück. Das gleiche tat anscheinend auch die Filmindustrie und zog sich von ihm zurück, jedenfalls fragte sich Fraser, ob er von der HFPA auf eine Art schwarze Liste gesetzt worden war.

Fraser, der in den 90er und frühen 2000er-Jahren ein Star war, wurde nach 2003 nur selten zu den Golden Globes eingeladen. Seine Karriere verblasste. In den letzten Jahren spielte er fast nur noch Nebenrollen. Berk ist hingegen weiterhin Mitglied der HFPA und bestritt laut „GQ“, dass er für Frasers Karriere-Down verantwortlich sein könnte.

Hashtag des Jahres 2017: #metoo

Jon Kopaloff FilmMagic

Kiss: Gene Simmons erneut wegen sexueller Belästigung angeklagt

Gene Simmons wurde am Freitag (7. Dezember) wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wie die US-Portale „The Blast“ und „Pitchfork“ berichten, hat eine nicht namentlich genannte Frau Klage gegen den Kiss-Frontmann eingereicht. Die Person habe nach eigenen Angaben als Tellerwäscherin in einem von Simmons' „Rock & Brews“-Lokalen gearbeitet. Dort habe der Musiker sie während des Eröffnungstages im Dezember 2016 um ein Foto mit ihr gefragt haben, womit die Frau einverstanden war. Bei der Aufnahme habe der Sänger „sich zu ihr geneigt und mit Nachdruck seine Hand auf ihre Scheide gelegt, die er komplett umschloss“, heißt es in der Anklageschrift. Kein Kommentar von…
Weiterlesen
Zur Startseite