Brian Eno: Neues Album „Mixing Colours“ gemeinsam mit seinem Bruder Roger


von

1978 veröffentlichte der Produzent Brian Eno mit „Ambient 1: Music for Airports“ das Album, welches dem Ambient-Genre seinen Namen verliehen hat. Der Mitbegründer der Band Roxy Music ist bekannt für seine experimentellen Sounds und Arbeiten als Produzent. Auf seinem neuen Album „Mixing Colours“ ist Eno zum ersten Mal gemeinsam mit seinem Bruder Roger zu hören.

Die Ambient-Platte der beiden Brüder kommt am 20. März heraus, und alle Lieder sind nach einer bestimmten Farbe benannt. Der erste Track „Celeste“ (Himmelblau) verbreitet eine düstere, ruhige Grundstimmung, die sich vermutlich über die gesamte LP ziehen wird. „Es gibt eine große Gemeinsamkeit in unseren Interessen“, so Roger über die Zusammenarbeit. „Die Stücke sind sehr impressionistisch und haben viel mit der Qualität von Klang zu tun, der Farbe von Klang“.

Insgesamt sind 18 Tracks auf „Mixing Colours“. und es erscheint auf CD, LP und digital. Das Cover zeigt ein abstraktes Gemälde des Künstlers Dom Theobald. Brian Eno veröffentlichte 2019 eine Reissue seines Albums „Apollo: Atmospheres & Soundtracks“ aus dem Jahre 1983. Am 15 Januar erschien zudem noch „Dokument #2“, eine gemeinsame Arbeit mit Laurie Anderson.

„Celeste“ von Brian und Roger Eno auf YouTube: